Leonardo hat für die Maddog eine neue Open-Beta-Version veröffentlicht, welche entgegen den vorherigen Updates nur kleinere Bugfixes enthält. Voraussetzung ist, dass ihr bereits die letzte Stable 1.7b753 Version oder höher installiert habt, was bei den meisten der Fall sein dürfte. Das Update ist für P3DV4 und P3DV5 erhältlich. Denkt daran zur Sicherheit eure Liveries und die Aircraft Daten zu sichern.

Bugs reported in previous 2.0b778 or above and fixed:

 

*AIRCRAFT SYSTEMS*

– Fixed a CTD when clicking on the 2D EFB window in an aircraft not EFB equipped;
– CMA900: (ARR page) the first listed transition could not be selected in some cases;
– CMA900: (LEGS and PROGRESS page) wrong calculations of ETAs;
– FMS: under certain conditions, the FMS ECON speed was below min clean speed;
– Reordered the 2D windows shortcuts (SHIFT+X keycombo);
– Right clicking on the INT/PA button for the GSX menu doesn’t also select the audio source anymore;
– Fixed issue when manually entering weights in EFB;
– Fixed incorrect weights for MD-88 variant;
– PMS: fixed issues with step-climb;
– PMS: fixed issues when descending in OPT/NON OPT below profile;

*LOAD MANAGER*

– Fixed crash when using the built-in route planner;
– Fixed CTD when syncing with the simulator;
– If FS2Crew is installed and the panel.cfg manually edited, the load manager won’t overwrite it anymore.

Teile den Artikel:
Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on reddit
Reddit
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Captain Sim hat als Ergänzung zu ihrem Boeing 737 Classics-Packet, welches initial die -300er Version enthält, nun die kürzere 737-500 veröffentlicht. Diese schlägt mit ca. 25$ zu Buche und nennt als Voraussetzung, dass das Basis-Paket ebenfalls installiert ist. Demnach handelt es sich bei der 500er nicht um eine, sogenannte, Stand-Alone Version. Insgesamt kostet das Paket damit fast knackige 90$.
Rainer Kunst hat weitere Szenerien aus seinem Portfolio in den Prepar3D 5.2 gebracht - und einen kleinen Ausblick in die Zukunft gegeben: Dabei fokussiert sich der Torgauer weiterhin auf den Prepar3D, aber auch der Microsoft Flight Simulator soll weitere Simmershome-Szenerien erhalten - ob Malta dabei sein wird, will Rainer noch nicht bestätigen.