Aerosoft haben vor ein paar Tagen eine Szenerie des Flughafens Split für X-Plane veröffentlicht. Zusammen mit PAD-Labs und Stairport bieten die Paderborner nicht nur den Hauptflughafen Split (LDSP), sondern auch den angrenzenden Wasserflugplatz (LDSR) und die Militärbasis „Divulje“ (LDHD). Die Szenerie gibt es für 17,95€ direkt bei Aerosoft oder bei simFlight/simMarket

Die Szenerie solle laut Aerosoft den dalmatinischen Flughafen im aktuellen Stand zeigen. “In der X-Plane Version von Split können Sie bereits Ihr Flugzeug vor dem neuerbauten Terminal parken, welches trotz steigender Kosten, pünktlich eröffnet werden konnte”, schreiben die Paderborner auf ihrer Produktseite.

Features:

  • Airport Split (LDSP) „Resnik seaport Croatia“ (LDSR) und die Militärbasis „Divujle“ (LDHD) als Helipad-Flughafen
  • Neues Terminal und Apron von Split (Stand 2020)
  • Fotorealistische Texturen
  • Realistische Umsetzung aller Gebäude des Flughafens, sowie eine detailreiche Realisierung des Zivil-Bereichs
  • HD-Bodentexturen plus PBR
  • HDR Nachtbeleuchtung
  • Eigens erstellte statische Flugzeuge
  • Eigens erstellte Anflugbefeuerung
  • Animierte Jetways / Marshaller (SAM Plugin erforderlich)
  • Eigene Service Fahrzeuge (SAM AirportVehicles erforderlich)
  • Saisonal Texturen (SAM Plugin erforderlich)
  • Eigens erstellter Runway Slop und Mesh (Ortho4XP Patch enthalten)
  • Kompatibel mit Standard X-Plane AI Traffic und World Traffic 3
Teile den Artikel:
Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on reddit
Reddit
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

JARDesign arbeiten bereits seit drei Jahren an einer Umsetzung des Airbus A340-500 für X-Plane. Jetzt haben die Entwickler ein kleines Lebenszeichen zum Projekt veröffentlicht. Neben ToLiss sind die 330-Schöpfer die zweite Add-On-Schmiede, die den Vierstrahler in X-Plane bringen wollen.
Für Fans des Sport- und VFR-Fluges: Steffen Zuleger alias Flugi hat jetzt seine Umsetzung des Flugplates Ailertchen (EDGA) veröffentlicht. Die Szenerie ist dabei nicht nur für den Microsoft Flight Simulator gestaltet worden - auch P3D-Fans können die virtuelle Graspiste anfliegen.
Im dritten Teil zeigen wir euch, wie ihr die Aerosoft CRJ sicher auf den Boden bringt. Wir schauen uns die Anflugplanung sowie die dazugehörigen Eingaben in das FMC an. Wir besprechen auch die relevanten Angaben auf den Anflugkarten. Nach der Landung bringen wir den Flieger noch sicher ans Gate und beenden den Flug in Berlin.