IndiaFoxtEcho erlauben uns einen Einblick in die Entwicklung der MB-339 für DCS. Man habe gerade das Schadensmodell der Hydraulik und Elektrik fertig gestellt und man arbeite hart an den restlichen Systemen. Die MB-339 fliegt schon im MSFS, für DCS muss jedoch fast alles neu erstellt werden, so die Entwickler. Sobald systemseitig etwas zu zeigen ist, werde man dies tun. Das Außenmodell hat derweil schon etwas liebe und Detailierungsarbeit erfahren. Die Bilder haben wir euch angefügt. Wer heute schon MB-339 im DCS fliegen möchte, sei auf den Frecce Tricolori Virtuali Mod hingewiesen.

Teile den Artikel:
Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on reddit
Reddit
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

DCS Entwickler Baltic Dragon arbeitet schon seit längerem an einer A-10C II Single-Player Kampagne. In dieser schlüpft man in die Rolle eines A-10A Piloten, der den Transfer auf die aktuelle A-10C II durchläuft und dabei alle Systeme des Warzenschweins kennenlernt. Als kleinen Teaser hat Baltic Dragon nun die erste Mission vorab kostenlos veröffentlicht.
A320 Pilot, Homecockpit-Bauer und F-18 Fan “Bergisons” hat für DCS eine Moving-Map entwickelt. Das Plugin sendet neben euren Bewegungsdaten, auch die Daten anderer Flieger an das externe Windows-Programm. Auch SAM Stellungen und andere Bodeneinheiten können dargestellt werden.
IndiaFoxtEcho erlauben uns einen Einblick in die Entwicklung der MB-339 für DCS. Man habe gerade das Schadensmodell der Hydraulik und Elektrik fertig gestellt und man arbeite hart an den restlichen Systemen. Die MB-339 fliegt schon im MSFS, für DCS muss jedoch fast alles neu erstellt werden, so die Entwickler.