In den vergangenen Monaten konnte manch einer meinen, es drehe sich fast alles nur noch um den MSFS. In den letzten Tagen gab es aber dann doch mal wieder eine größere Welle an News aus dem Prepar3D. ORBX mischt dort natürlich auch mit. Nach openLC Asia, geht es nun nach Down Under, denn Brisbane v2 ist “ready for taxi”!

Australien Fans dürfte nun vermutlich ein lautes “na endlich” entgleiten. ORBX hat eine seiner ältesten Szenerien in Down Under einem kompletten Update unterzogen. Nötig hatte es die Szenerie nach vielen Jahren sowieso, aber auch deutliche Veränderungen am Flughafen, ließen ein Update in den Vordergrund rücken.

So wurde am drittgrößten Airport Australiens, im vergangenen Jahr die neue Parallel-Runway (01L/19R) eröffnet und zugleich die nördliche, wenig genutzte Querbahn geschlossen. Durch dieses neue, unabhängig nutzbare Parallelbahn-System, kann die Kapazität des Flughafens deutlich erhöht werden.

Mit knapp 23.2 Mio. Passagieren im Jahr 2017, ist er das größte Tor zum Bundesstaat Queensland. Er ist Basis für Qantas, Virgin Australia, sowie JetStar und verfügt über zahlreiche nationale, sowie internationale Verbindungen.

Laut Ed Correia im ORBX Forum, beginnt der Beta-Test der Szenerie nun, ein Release dürfte bei diesen Bilder allerdings auch nicht all zu weit entfernt sein.

Teile den Artikel:
Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on reddit
Reddit
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Für Fans des Sport- und VFR-Fluges: Steffen Zuleger alias Flugi hat jetzt seine Umsetzung des Flugplates Ailertchen (EDGA) veröffentlicht. Die Szenerie ist dabei nicht nur für den Microsoft Flight Simulator gestaltet worden - auch P3D-Fans können die virtuelle Graspiste anfliegen.