Während PMDG den Release der Triple Seven vorbereitet, begleiten PMDG-Team-Mietglieder derzeit den Release mit Bildern des kommenden Add-Ons. Unter den Bildern ist dort auch ein Blick ins Cockpit zu sehen. Dabei ist auch das EFB zu erkennen, wie man es bereits aus der 747 kennt. Alle Bilder und Infos findet ihr im hier und hier im PMDG-Forum. Für die Darstellung der Bilder ist allerdings ein Login erforderlich. 

EPR und EFB: Das virtuelle Cockpit der PMDG 777-200ER. (Screenshot: Chris Makris/PMDG)
Teile den Artikel:
Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on reddit
Reddit
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Matthias
Matthias
5 Monate zuvor

Auf dem Bild sieht man Neuerungen im VC wie eben das EFB.
Gleichzeitig heißt es von PMDG aber, das “neue VC mit PBR” kommt erst Ende des Jahres.
Warum macht man es nicht gleich “gscheit” und liefert das neue VC mit den Neuerungen wie EFB aus, anstelle von im alten VC noch die Neuerung “reinzuflicken”?

Hat man sich mit der 737 für den MSFS “verzockt” und ist nun auf das schnelle Geld durch den Release der 777-200ER angewiesen?

Könnte dich auch interessieren:

Die Welt von X-Plane 11 ist im Umbruch. So haben die Entwickler von X-Plane jetzt nicht nur ein weiteres Video vorgestellt, das die neue Darstellung der Bäume in der nächsten Version von X-Plane zeigt, sondern X-Plane-Erfinder Austin Meyer selbst stand der FSA Rede und Antwort - um zu erklären, wie er sich die Evolution seines Simulators vorstellt.
Synaptic Simulations haben wieder ein weiteres Development-Update zum A220 im eigenen Discord-Server bereitgestellt. Neben 3D-Renderings des Cockpits und des Flugzeuges selbst, zeigen die Entwickler auch in zwei Videos die Systeme des Flugzeuges - sowohl im Microsoft Flight Simulator als auch X-Plane.
PMDG hat heute über den hauseigenen Operations Center ein weiteres Update für die DC-6 veröffentlicht. Das Update zum vorher veröffentlichen Built 33 fokussiert sich hauptsächlich auf Optik. Wegen der kurzen Zeit zum testen des SU5 für den MSFS und Änderungen im SDK gab es Darstellungsfehler im Cockpit. Auch kritische Töne in Richtung der Update-Politik von Asobo kommen auf.