Dass RAZBAM neben vielen anderen Projekten auch an einer Map für DCS World arbeiten, ist schon länger bekannt. Neu ist jetzt das Ausmaß der Karte: Nicht nur die argentinische Ostküste soll jetzt in der South-Atlantic-Map zu finden sein, sondern auch Teile Chiles und der Süden des Kontinents mit der Magellanstraße. 

Damit haben es RAZBAM nach eigener Aussage geschafft, 421.800 Quadratkilometer Fläche in den DCS zu bringen. Anfangs wollten die Entwickler der Harrier und F-15 eigentlich nur die Falkland-Inseln umsetzen, erweiterten dann aber die Größe der Karte immer weiter. Der Screenshot präsentierte jetzt die Ingame-Ansicht der Karte (F10-Map-Ansicht).

Teile den Artikel:
Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on reddit
Reddit
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
trackback

[…] Über die Fortschritte der “South Atlantik Map” berichteten wir bereits. […]

Könnte dich auch interessieren:

Der Digital Combat Simulator ist um eine weitere Payware-Kampagne aus dem Hause „Reflected Simulations“ reicher. Mit „Fear the Bones“ gibt es frische, neue Aufgaben für die F-14A Tomcat. Im Fokus steht eine unterhaltsame Story mit jeder Menge Action, gewürzt mit einer gehörigen Neon-Prise der 80er Jahre und die Frage: Wie wäre wohl eine Konfrontation der USA mit der Sowjetunion im Kalten Krieg verlaufen?
Mit ein wenig Augenzwinkern haben wir die letzten Informationen vom DCS 3rd-Party Entwickler RAZBAM als Bilderrätsel gesehen. Nun gibt es aber wirkliche Informationen, handfest in Wort und Schrift, schwarz auf weiß - zur geplanten MiG-23 „Flogger“, zu den Updates an der Mirage 2000 und sogar ein neues Handbuch für die AV-8B „Harrier“.
Ein wenig Ironie schwingt in dieser Überschrift durchaus mit. Seit Wochen wirft RAZBAM neue Bilder auf seinen Accounts ins Internet, selten werden diese kommentiert oder eingeordnet. Die Community darf sich dann über das „Lebenszeichen“ freuen und kräftig drauf los diskutieren. Bei der „Falkland“-Map verrät man uns immerhin, dass die Bilder den Ort „Rio Gallegos“ zeigen und somit die Städtemodellierung begonnen hat.