Eigentlich sollte sie zum 28. Februar erscheinen. Doch jetzt geben sich Indiafoxtecho nochmal eine Woche mehr Zeit die Umsetzung der T-45C “Goshawk” zu releasen. Am 8. März soll der Jettrainer im Microsoft Flight Simulator an den Start gehen. Bis dahin will das Team um Dino Cattaneo noch an kleinen Feinheiten schleifen, die bis jetzt noch nicht den Erwartungshorizont der italienischen Entwickler treffen. Auch wenn die Entwickler eine akkurate Umsetzung des Navy-Trainers versprechen, soll das Flugzeug kein Add-On auf Study-Level werden. 30 Dollar wird es laut Indiafoxtecho dann kosten.

 

Teile den Artikel:
Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on reddit
Reddit
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Mit einer Woche Verspätung, dafür in Kooperation mit Milviz hat Dino Cattaneo von Indiafoxtecho jetzt die Umsetzung der T-45C "Goshawk" veröffentlicht. Die Habicht ist nach der MB-339 ein Indiafoxtechos nächstes Militärflugzeug für den Microsoft Flight Simulator.
IndiaFoxtEcho erlauben uns einen Einblick in die Entwicklung der MB-339 für DCS. Man habe gerade das Schadensmodell der Hydraulik und Elektrik fertig gestellt und man arbeite hart an den restlichen Systemen. Die MB-339 fliegt schon im MSFS, für DCS muss jedoch fast alles neu erstellt werden, so die Entwickler.