Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Wie angekündigt haben Asobo Studios jetzt einen Hotfix für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht. Dieser soll nicht nur den Fehler in den Flugdynamiken des World Update III beheben, sondern auch den Sim-Crash bei SDK-Nutzung verhindern. Bei letzteren stürzte der Simulator ab bei der Nutzung von „Projected Meshes“. Der kleine Hotfix wird wie immer beim Start des Simulators installiert. 

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Bereits 2019 erschien Gran Canaria (GCLP) bei Aerosoft. Der Entwickler, Sim-wings, hat den Flughafen der Kanarischen Insel nun für den MSFS umgesetzt und ein besonderes Augenmerk auf das Höhenprofil des Airports gelegt.
Wir haben uns riesig gefreut euch den Fenix A320 zu zeigen. Während dem Flug von Linate nach Palermo haben wir versucht alle eure Fragen zu beantworten werden. Wir hatten einen riesen Spaß euch den Fenix A320 zu zeigen.
Wir haben uns auf der AERO 22 in Friedrichshafen mit Thomas von Clear Prop unterhalten. Thomas und sein Team verantworten nicht nur die Bavarian Airfields 1 und 2 von Aerosoft für den Microsoft Flight Simulator, sie arbeiten auch an einer Umsetzung der Breezer Sport für den MSFS. Das Ultraleichtflugzeug wird in Zusammenarbeit mit Breezer für den FS2020 erstellt. Und eine X-Plane 12 Version soll auch noch folgen.