Mit dem Peter O. Knight Airport in der Nähe von Tampa, Florida verabschiedet sich Verticalsim Studios erstmal vom MSFS. “Man wolle sich erstmal wieder großen Airports für X-Plane widmen”, so die Entwickler. Dennoch, der GA Airport lädt zum erkunden ein. Nahe der Stadt gelegen, in direkter Nachbarschaft zu einer Marina gibt es sicherlich unschönere Ort in der virtuellen Welt. Sogar der Hauptflughafen von Tampa war er 10 Jahre lang von 1935 bis 1945. Der kauf schlägt mit humanen 9,99$ zu Buche und kann über den hauseigenen Shop abgewickelt werde.

Features

  • Ortho cleaned up (flattened all glitched mesh terrain)
  • PBR Buildings and ground textures
  • Proper 4-light PAPI with proper glide angle/degree
  • 2020 airport layout
  • Custom vegetation
  • High scale, detailed models
  • Clutter objects
  • Proper airport data/logic (PAPI light positioning, AI taxi pathing, etc.)
  • Free future updates
  • Surrounding area modeled (such as yacht club)
Teile den Artikel:
Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on reddit
Reddit
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Mit einem Teaser-Bild hat der australisch-, neuseeländische Entwickler NZA Simulations die Entwicklung des Flughafens von Christchurch angekündigt. Mehr Bilder folgen, wenn das 3D Modelling beginnt, so der Entwickler. Christchurch ist die größte Stadt der Süd-Insel und heißt bei den Māori “Ōtautahi”, 1930 strebte man sogar eine Umbenennung an.
Orbx gewinnt mit Sim Skunk Works einen weiteren Partner, welcher gleich seine Fiat G.91 “Gina” für den MSFS in Orbx Central den Kunden zugänglich macht. Der italienische Militärjet schlägt dabei mit ca. 20€ zu Buche und kommt in der R1, R3 und PAN Ausführung.