Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Er ist das Tor schlechthin für Geschäftsreisende und Privatflieger nach New York! Der Airport, mit der wohl welthöchsten Dichte an Gulfstreams, Globals oder Learjets und somit wohl auch perfekt für den Citation CJ4 Mod im MSFS. Es geht nach Teterboro.

Im simMarket bereits Ende Februar veröffentlicht, jedoch etwas untergegangen und nun auch bei Flightbeam erschienen. Dreamflight Studios MSFS-Umsetzung des großen Business-Hubs Teterboro, westlich von New York City in New Jersey, bringt euch nun den vermutlich größten Airport, welcher sich voll und ganz auf die Privat- und Geschäftsfliegerei konzentriert.

Neben der atemberaubenden Aussicht auf Manhattan, gibt es folgende Features:

  • Full PBR and HD textures
  • 4K textures
  • Accurate building models/textures
  • Static Aircraft with PBR
  • Custom Ground Vehicles
  • Custom clutter objects
  • Custom 3D People models
  • Custom taxiway signs
  • Realistic night lighting
  • Highly optimized

Erhältlich ist die Szenerie im simMarket (15,41€) oder im Flightbeam Store ($15,66).

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Leornado sind weiter kräftig dabei an der Maddog für den MSFS zu schrauben und Fehler auszubessern. Gestern abend wurde nun das zweite Update für den Flieger über Simmarket veröffentlicht.
Gary Summons Truppe von UK2000 ist auch bei der neuesten Szenerie wieder in den USA zu finden. Diesmal widmet sich die britische Szenerie-Schmiede dem Flughafen Gary in Chicago - die Szenerie für den Microsoft Flight Simulator ist jetzt verfügbar.
Der Spezialist für Südamerika-Airports hat erneut zugeschlagen. Diesmal erweitert PKSIM, bekannt für seine vielen kolumbianischen Szenerien, sein Portfolio im benachbarten Venezuela. Es geht in die dortige Hauptstadt, nach Caracas, zum Simón Bolivar International Airport.