Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Mit einer Woche Verspätung, dafür in Kooperation mit Milviz hat Dino Cattaneo von Indiafoxtecho jetzt die Umsetzung der T-45C „Goshawk“ veröffentlicht. Die Habicht ist nach der MB-339 ein Indiafoxtechos nächstes Militärflugzeug für den Microsoft Flight Simulator. Die Goshawk ist ein Jettrainer, der bei der us-amerikanischen Navy und den Marines genutzt wird. Basierend auf der britischen Hawk, kann die T-45C auf Flugzeugträgern zum Training eingesetzt werden. 

Milviz und Indiafoxtecho versprechen eine Umsetzung, die vor allem visuell die echte Maschine widerspiegeln soll. Original Soundaufnahmen und Checklisten sollen das Realismusgefühl noch unterstützen, heißt es auf der Produktseite. Für 30 Dollar gibt es das Add-On jetzt bei MilViz und ist damit der erste gemeinschaftliche Release mit Indiafoxtecho.

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Es war etwas ruhig um uns in letzter Zeit. Insbesondere ein großes Development Update gab es lange nicht. Doch mit dem nahenden X-Plane 12 Release ist es an der Zeit dies zu ändern. Mit diesen Worten meldet sich FlightFactor auf Facebook zurück und gibt Einblicke in den aktuellen Stand zu 777V2, 787, A320 und Co.
Der Peripherie-Hersteller Honeycomb Aeronautical nimmt ab sofort Vorbestellungen für seine neue Version des bekannten Alpha-Yokes entgegen. Neben der X-Box Kompatibilität sind Detailverbesserungen im Gepäck. Ein ebenfalls vorbestellbares Hub soll dann Alpha-Yoke, Bravo-Throttle und Charlie-Pedale mit der Konsole verbinden.
Ende des Jahres feiert der Flugsimulator von Microsoft seinen vierzigsten Geburtstag, die erste Version von Bruce Artwick erschien im November 1982. Um diesen Anlass gebührend zu feiern hat Microsoft heute in ihrem Xbox Stream ein großes Update für November 2022 angekündigt.