Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Der CJ4-Mod von Working Title ist derzeit ein beliebter Download, um dem gleichnamigen Standard-Flugzeug des Microsoft Flight Simulators mehr Realismus zu verpassen. Die Macher haben in der Vergangenheit dabei nicht nur die Flugdynamiken verbessert, sondern vor allem der Avionik neue Funktionen verpasst. Jetzt kommt mit der visuellen Integration von Navigraph ein weiteres Feature hinzu. Damit ist der Mod die erste Möglichkeit, die Navigraph-API als Schnittstelle mit dem MSFS zu nutzen. In einen ausführlichen Video zeigen Navigraph zusammen mit Working Title die Funktionen der Karten-Integration. Damit sollen vor allem auch Nutzer von VR-Headsets angesprochen werden, die sich damit Anflugkarten und mehr im Simulator selbst anzeigen lassen können. Des weiteren hat Working Title die Modifikation des G3000 und G1000 mit einem Update versehen. 

Haben die Programmierer hinter Working Title anfangs noch in ihrer Freizeit gewerkelt, wird jetzt eine Vollbeschäftigung daraus. In einem Statement hat Working Title angekündigt, man werde zukünftig Microsoft bei der Entwicklung unterstützen. Bei welchen Projekten und in welcher Funktion, darüber wird im Statement allerdings nicht detailliert eingegangen.  

Wir der CJ4-Mod jetzt verschwinden? Das verneinen Programmierer mit einem FAQ-Bekenntnis zum eigenen Mod. Dieser solle weiter über Github verfügbar bleiben und dort auch seine Updates erfahren. 

Hier das Video zur Navigraph-Integration. 

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Mit Cagliari CAG/LIEE hat AmSim nun nach Palermo PMO den zweiten Airport in Italien veröffentlicht. Die Entwickler scheinen einen Faible für Inselairports zu haben, auch die MSFS-Umsetzung von Madeira stammt aus dem Hause AmSim.
Willkommen bei OMA, so lautet der Google Teaser-Text frei übersetzt wenn man nach dem Eppley Airfield sucht. Eine nette Einladung, welche wir sehr zeitnah auch im MSFS annhemen können. Denn Verticalsim bringt uns die künstliche, oder virtuelle, Umsetzung des am Missouri River gelegenen Omaha Airport.
Xometry hat im inibuilds-Store ihre Interpretation vom Eagle County Airport EGE/KEGE für den MSFS veröffentlicht. Während in den Sommermonaten an diesem Airport fast beschauliche Ruhe herrscht, ist im Winter hochkonjuktur. Mehrere Linien-Carrier bedienen in dieser Zeit das Einfallstor zu den Skipisten der Rockies täglich.