Gestern hat Stairport ein neues Add-On für X-Plane veröffentlicht. Im Aerosoft-Shop findet sich dort jetzt ShadeX, ein Plugin, mit dem man die Optik des Flugsimulators mit wenigen Klicks verändern und optimieren kann. Das Plugin kann vor dem Kauf (15 Euro)  in vollem Umfang ohne Zeitbregrenzung getestet werden.  Den Download findet ihr hier. Stairport veröffentlicht damit nach vielen Szenerien und dem viel genutzten Scenery Animation Manager jetzt ein weiteres Tool. Mehr zu Stairport erfahrt ihr übrigens am Sonntag in unserem Podcast “Die Simulanten”, wenn wir mit Entwickler Marten zusammensitzen.

Features:

  • Farben/Kontraste
    Verändert Kontrast, Schattenlevel, Gamma, Gain, Temperatur und Sättigung
  • Effekte
    Fügt Effekte wie Sepia, Bildkörnung, Vignette und Schärfe hinzu
  • Tiefenschärfe
    Hervorheben bestimmter Bereiche durch automatisches Weichzeichnen oder manuelle Einstellung
  • Sichtfeld
    Stellt Kamerawinkel auf Nahaufnahme oder Weitwinkel ein
  • Presets
    Wähle aus verschiedenen Voreinstellungen oder speichere die eigenen Einstellungen
  • Menü
    Ein modernes und benutzerfreundliches Menü für schnellen Zugang zu allen Funktionen + ein erweitertes Menü mit maximalen Einstellungsmöglichkeiten für Experten
  • Sprachen
    Das Plugin unterstützt die Sprachen Deutsch, Englisch, Spanisch und Französisch (je nach X-Plane Einstellung)
  • Handbuch
    Schriftliches Handbuch in allen Sprachen + Video Anleitung zu allen Features (Englisch)

Kompatibilität:

  • Kompatibel mit X-Plane 11.41+ (openGL und Vulkan)
  • Kompatibel mit Windows und Linux
  • Effekte kompatibel mit Virtual Reality (Menü nicht)
  • Nicht kompatibel mit Mac (nicht geplant)
Teile den Artikel:
Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on reddit
Reddit
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Die Welt von X-Plane 11 ist im Umbruch. So haben die Entwickler von X-Plane jetzt nicht nur ein weiteres Video vorgestellt, das die neue Darstellung der Bäume in der nächsten Version von X-Plane zeigt, sondern X-Plane-Erfinder Austin Meyer selbst stand der FSA Rede und Antwort - um zu erklären, wie er sich die Evolution seines Simulators vorstellt.
Adrian Hinst und Tibor Kokai sind Urgesteine der Flusiszene. Mit Liebe zum Detail haben beide diverse Projekte als Freeware für den FSX, Prepar3D und X-Plane veröffentlicht, darunter fast immer osteuropäische Flugzeuge. Mit der vor kurzem vorgestellten L-200 Morava, sind die beiden das erste mal auf Payware-Terrain unterwegs. Wir haben mit den beiden ein kurzes Interview geführt.
Die Trilogie ist komplett: iniBuilds haben am vergangenen Mittwoch ihre Simulation des Airbus A310 für X-Plane 11 veröffentlicht, als Langstreckenderivat des A300 – so in der Theorie. Denn in der Praxis bringt der (virtuelle) A310 doch ein bisschen mehr mit als kurzen Rumpf und lange Reichweite. Ich habe den A310 auf mehrere Testflüge geschickt, bin in die virtuellen Kabinen geklettert, habe mich mit ECAM-Actions zum Schwitzen gebracht und habe die Performance des Add-ons genau unter die Lupe genommen.