User „MAESTRO“ vom 3rd-Party Entwickler Ugra Media zeigt im Eaglye Dynamics Forum neue Vorschaubilder von Flugplätzen welche bald in die „Syria Map“ integriert werden.

Gaziantep Havalimani – Türkei

H-4 Air Baise – Jordanien

Rosh Pina Airport – Israel

Sayqal Military Airbase – Syrien

Shayrat Airbase – Syrien

Tiyas Military Airbase – Syrien

Die Flughäfen werden höchstwahrscheinlich mit dem nächsten großen DCS Update auf Verison 2.7 den Weg in die „Syria Map“ finden. Solange sich die Map noch im „Early Access“ Stadium befindet, ist sie vergünstigt für ca. 40$ über den DCS-Shop zu erwerben.

Teile den Artikel:
Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on reddit
Reddit
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Roland
Roland
28 Tage zuvor

H-4 Air Baise – Jordanien und Rosh Pina Airport – Israel sehen sich sehr ähnlich. Ist euch da eine Galerie verrutscht?

Könnte dich auch interessieren:

DCS 2.7 steht in den Startlöchern. Wenn die Tester ihr grünes Liucht geben, wird das Update nächsten Mittwoch zur Verfügung stehen. Neben den volumetrischen Wolken wird die "Hornet" ein umfangreiches Update erhalten. Weitere kleinere Verbesserungen im Sound und Optik – wie hier mit den Propellern dessen präzise Position nun berechnet wird – sind ebenso enthalten.
Quer durch die DCS Community gibt es im Grunde ein Konsens, welche Flieger noch unbedingt in den Combat Simulator kommen müssen. Dazu zählt auch die JAS-39 Gripen. Dieser Wunsch könnte bald Wirklichkeit werden. So hat sich eine kleine Gruppe dem schwedischen Kampflugzeug angenommen und will es im Rahmen eines Community Mods in den DCS bringen.