Der Entwickler A-Flight hat gestern über Aerosoft, die aus dem P3D bekannte, Bali Umsetzung für den MSFS Veröffentlicht. Für 20€ kann der virtuelle Trip auf das indonesische Island erfolgen. Neben der detaillierten Flughafenumsetzung wurde auch die Umgebung verfeinert und angepasst, um die Wiedererkennungswert zu erhöhen. Dazu wurden neben besseren Luftbildern auch individuelle Gebäude platziert. Bei der Umsetzung handelt es sich nicht bloß um eine Portierung aus dem P3D, A-Flight hat auch das Flughafenlayout auf den aktuellen Stand (Herbst 2020) gebracht. 

Features:

  • Benutzerdefinierte Luftbilder für den Flughafen und die Umgebung
  • Benutzerdefiniert erstellte Bodendetails und Texturen für das Vorfeld, das Rollfeld und die Start- und Landebahnen, um die Anordnung realistisch darzustellen
  • Detaillierte Modelle des Flughafengebäudes mit PBR-Materialien
  • Realistisch aussehende umliegende Szenerie mit benutzerdefinierten Gebäuden im Stil von Bali
  • Aktualisierter Flughafen-Grundriss und Terminal, welcher den Flughafen im späten 2020 – frühen 2021 darstellt – mit neuen Gebäuden wie dem neuen Süd-Kontrollturm
  • Animierte Fluggastbrücken
  • Dynamische Nachtbeleuchtung
  • Optimierte Performance
Teile den Artikel:
Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on reddit
Reddit
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Mit einem Teaser-Bild hat der australisch-, neuseeländische Entwickler NZA Simulations die Entwicklung des Flughafens von Christchurch angekündigt. Mehr Bilder folgen, wenn das 3D Modelling beginnt, so der Entwickler. Christchurch ist die größte Stadt der Süd-Insel und heißt bei den Māori “Ōtautahi”, 1930 strebte man sogar eine Umbenennung an.