TorqueSim haben ihre Simulation der SR20 für X-Plane veröffentlicht. Die Designer wollen wie schon in der SR22 eine komplett simulierte Sportmaschine bieten; diesmal mit der Simulation der Avidyne Entegra R8-Avionik, die sich auch in RealSimGear-Hardware integrieren lassen soll. 

Neben der Avionik-Simulation will Torque-Sim X-Plane-Nutzer auch mit einer Fehlersimulation, einem realistischen Engine-Verhalten und vielen anderen Study-Level-Features überzeugen. Wer die Sportmaschine mit fliegenden Bildschirmen selbst nutzen will, bekommt sie für 45 Dollar exklusiv über X-Aviation.

Teile den Artikel:
Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on reddit
Reddit
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Die Welt von X-Plane 11 ist im Umbruch. So haben die Entwickler von X-Plane jetzt nicht nur ein weiteres Video vorgestellt, das die neue Darstellung der Bäume in der nächsten Version von X-Plane zeigt, sondern X-Plane-Erfinder Austin Meyer selbst stand der FSA Rede und Antwort - um zu erklären, wie er sich die Evolution seines Simulators vorstellt.
Adrian Hinst und Tibor Kokai sind Urgesteine der Flusiszene. Mit Liebe zum Detail haben beide diverse Projekte als Freeware für den FSX, Prepar3D und X-Plane veröffentlicht, darunter fast immer osteuropäische Flugzeuge. Mit der vor kurzem vorgestellten L-200 Morava, sind die beiden das erste mal auf Payware-Terrain unterwegs. Wir haben mit den beiden ein kurzes Interview geführt.
Nicht nur die Xbox-Version des Microsoft Flight Simulator ist ab jetzt verfügbar. Auch die PC-Version hat wie an vielen Dienstagen zuvor ein umfassendes Update erhalten. Dabei soll vor allem die Performance des Simulators verbessert worden sein. Aber auch andere Inhalte kommen jetzt in den Sim von Asobo.