Auch X-Plane Piloten können nun Hand in Hand mit ihren P3D Kollegen die virtuelle Reise nach Shanghai Pudong antreten. Nachdem WFSS den Mega Airport am Wochenende für P3D veröffentlicht hat, haben die Entwickler von AMJ Scenery Studio den Flughafen für, ebenfalls, 32€ in den X-Plane gebracht. Neben dem aktuellen Bodenlayout, Terminals und weiteren Gebäuden, wartet die Umsetzung mit SAM Kompatibilität und statischen Flugzeugen auf. AMJ weißt darauf hin, dass der Airport keine dursichtigen Fenster und kein modelliertes Terminalinterior besitzt. Auch hat man die unterschiedlichen Jetway-Typen an den Gates 25-32 nicht umgesetzt. Man überlegt jedoch dies in späteren Updates zu ändern.

Features

  • Accurate airport layout according to latest charts
  • Custom buildings including terminals, satellite concourse, maintenance and cargo facilities
  • Tunnels connecting terminals and the satellite concourse
  • SAM compatibility
  • Friendly FPS
  • Static aircrafts including the warm-welcomed Juneyao Air special liveries
  • CAAC style taxi signs available
Teile den Artikel:
Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on reddit
Reddit
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Weltweit warten weiterhin die Kunden auf die Lieferung ihrer bestellten Honeycomb Hardware. Das lässt den deutsch,- amerikanischen Produzenten aber nicht davon abhalten, neue Produkte auf den Markt zu bringen. Ab sofort steht bei Aerosoft das “Throttle Pack A319 – A380” für den Bravo Schubquadranten zum Vorverkauf bereit.
Treue und aufmerksame Zuhörer unseres Podcast wissen, dass in schwäbischen PCs nur Grafichkarten verbaut sind, während der Rest der Welt auf Grafikkarten zur Bilddarstellung setzt. Letztere wurden nun von Guru3D mit dem Microsoft Flight Simulator getestet und die Ergebnisse in einem 10 seitigen Beitrag festgehalten. Das FSMagazin berichtete als erstes darüber.
In dieser Episode brechen wir die letzten Sprachbarrieren und widmen uns einem Gast, der aus Norwegen zugeschaltet ist: Jo Erlend Sund erzählt uns, welche Herausforderungen es bei seinen Szenerie-Kreationen gibt, warum der MSFS für Designer eigentlich tolle Features bietet und wie der Status bei Brüssel ist. Hört rein für englische Versprecher, Rafis Modellkarriere im Sim und vieles mehr.