Mit einem Premieren-Trailer hat FSLabs seine Jünger auf das kommende Sharklets-Pack eingestimmt. Nach unzähligen, Bildern, Status-Updates usw. Wissen die Kunden nun genau was sie erwartet. Neben den Sharklets, in Fachkreisen auch Latten genannt, kommen ein EFB sowie allerhand Software-Details in den A320 und A321. 

Features

EFB
  • Zwei unabhängige EFBs
  • Eigenes Betriebssystem
  • Kontrolle über GSX
  • Detaillierte Performanceberechnung
  • Dokumente
  • ACARS
  • Unterstützung zur Anzeige auf Tablets
  • Verschiedene Designs möglich
  • Moving Map inkl. Sigmets
Außenmodell
  • Sharklets für A320 und A321
  • LED Außenlichter 
  • Ailerons Anti-Droop
Cockpit/ Systeme
  • LED Innenbeleuchtung
  • Jet Pump Fuel System
  • FMC: Jump Ahead Feature
  • Flight Warning Computer F9C
 

Fast zeitgleich mit der Videopremiere streamen der deutsche Streamer Blackbox711 und der Brite AirbusFTW. Beide sind reale Airbus Piloten und zeigen die neuen Features. Über einen Preis ist bis dato noch nichts bekannt.

Teile den Artikel:
Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on reddit
Reddit
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
6 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Dennis
Dennis
3 Monate zuvor

Vllt könnt ihr von Cruiselevel so ein Update und auch den Trailer dazu PMDG richtig vorstellen. Wäre sicherlich nicht verkehrt in einer internen Fortbildung zum Thema Produkterweiterung. Selbst wenn FS Labs nun Geld für das Update verlangt bin ich da gerne bereit zu zahlen, denn man sieht direkt das es sich um Qualität handelt. Für den A321 könnte ich mir dann auch einen Preis gefallen lassen der über 32,10 € liegt 😉

Jan
Jan
3 Monate zuvor

Wenn man sich anguckt, was sie da vorstellen und wenn sie das dann für 77$ raushauen. Da werden sich andere um gucken.

Dennis
Dennis
3 Monate zuvor

Nunja, ich weiß nicht was ich vom EFB halten soll. Das wirkt irgendwie „kindisch“, nicht sehr professionell in der Aufmachung.
Ich bin auf den Preis gespannt. Mal gucken, was dem Herrn Randazzo dann noch so dazu einfällt.

ChrisS
ChrisS
3 Monate zuvor
Antwort auf  Dennis

Dagegen kann wohl PMDG mit dem 772 „Update“ einpacken

Markus
Markus
3 Monate zuvor
Antwort auf  Dennis

Kindisch inwiefern?
Die Features, welche im realen EFB nicht existieren (Online ATC Coverage & Traffic Overly) kannst du ja ausschalten und musst sie nicht nutzen.

chriskl
chriskl
3 Monate zuvor

Ja, sie wird langsam ganz annehmbar. Denke ich. (Hüstel)

Könnte dich auch interessieren:

Die Hawker Siddeley HS.125, nach dem Verkauf in Raytheon Hawker 800/ 1000 umbenannt, ist das am längsten produzierte Geschäftsreiseflugzeug der Welt. Die Produktion begann 1963 und dauert bis heute, natürlich in modernisierter Form, an. Die Flight-Replicas Gruppe hat nun die militärische Trainer-Variante “Dominie T Mk.1 (2)” für P3DV5 veröffentlicht, welche auch mit P3DV4 und FSX kompatibel sein soll.
Während viele Entwickler kurz nach Veröffentlichung von P3D V5.2 bereits Updates angeboten haben, hatte man sich bei FSLabs etwas Zeit gelassen. Auch die Störbehebung im Bereich der Map stand ja noch aus. All dies hat FSLabs nun in einem neuen Update adressiert und das für die komplette Airbus-Produktpalette.