Im Januar gestartet und jetzt schon ein viel verbreitetes Tool: Bushtalk Radio soll Nutzerinnen und Nutzern des Microsoft Flight Simulator die Möglichkeit bieten, einen virtuellen Reiseführer ins Ohr zu bekommen. Das kostenlose Tool liest dabei Artikel und Fakten zu Sehenswürdigkeiten und Orten vor, die man gerade überfliegt. 

Wie bei fast jeder Freeware, ist das Bushtalk Radio auch der Community entsprungen und wird von dieser täglich erweitert. Das Tool bietet eine Audio-Tour zu tausenden Points of Interest. Ein Client, der in den Community-Ordner des Sims gelegt wird, stellt die Verbindung zum Server des Bushtalk Radios her. Dabei soll der virtuelle Reiseführer alle im Sim vorhandenen Sehenswürdigkeiten abdecken, inklusive den Ergänzungen der World Updates für Japan, USA und UK. 

Benutzer*innen des Bushtalk Radios können die Inhalte selbst erweitern und Audio-Skripte schreiben. Asobo featuren das Tool derzeit im Community-Spotlight und wollen es am Freitag, 21 Uhr MEZ im eigenen Twitch-Stream nochmal genauer vorstellen. Dort soll dann der Schöpfer des Tools zu Wort kommen.

Teile den Artikel:
Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on reddit
Reddit
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Die Jungs von 29Palms haben zusammen mit Aerosoft ihre Umsetzung des Flughafen Mykonos für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht. Wer jetzt eine wirklich brandaktuelle Szenerie des Flughafens Mykonos erwartet, muss noch kurz warten - die Umsetzung befinde sich noch auf dem Stand von 2020. Den Grund dafür liefert Aerosoft in der Produktbeschreibung.
Es wird technisch: Wie versprochen, hat Aamir Thacker heute wieder in die Tasten gehauen. Diesmal präsentiert der Frontman von Fenix Simulations weitere Features des kommenden A320. Mit Text, Charts und Videos zeigt Fenix Simulations das Fuel- und Hydraulik-System im Detail und verspricht eine noch nicht dagewesene Simulation der Airbus-Systeme.
Just Flight hat wieder neue Previews veröffentlicht. Diesmal gibt es Außenansichten der kommenden Fokker F28 für den Microsoft Flight Simulator zu sehen, als F-28-2000 und F-28-4000. Die Maschine ist dabei in verschiedenen zeitgenössischen Bemalungen abgebildet. Das Außenmodell wäre laut Just Flight so gut wie fertig.