Das nächste World Update für den Microsoft Flight Simulator wurde  veröffentlicht. Mit Version 4 sollen Frankreich, Belgien, Luxemburg und die Niederlande visuell verschönert werden. Virtuelle Pilot*innen können jetzt viele Wahrzeichen und Landmarks der vier Länder im Detail erkunden können. Außerdem wurden drei Airports in ihrer Detailfülle erweitert: Megève (LFHM), Nizza (LFMN) und Rotterdam (EHRD). Aber auch über 100 andere Flughäfen sollen laut Asobo kleiner Schönheitskuren erahlten haben. Amsterdam und Paris wurden von Asobo mit Photogrammetrie ausgestattet.

Wie schon bei den drei ersten World Updates empfiehlt Asobo, die Add-Ons aus dem Community-Ordner vor der Installation zu sichern. Nach dem allgemeinen Update des Sims, kann das World Update dann im internen Marketplace kostenlos aktiviert und heruntergeladen werden.

Der Sim hat außerdem folgenden Verbesserungen erhalten:

WORLD

  • Fixed reduction of tree display distance that was caused by smaller tree sizes
  • Water mask has been updated with latest locations

UI

  • Localization has been added for Japanese and Dutch
  • Incorrect fuel weight calculation when switching planes in the “Weight and Balance” screen has been fixed

PLANES

  • S7 Airbus A320neo livery has been added
  • KLM Boeing 787-10 Dreamliner livery has been added
  • Fixed screens not turning on under rare circumstances
  • Fixed black screens for various Aviat Pitts Special S2S liveries
  • Fixed altitude and standard altitude calculations to fix the altimeter behavior (Now correctly calculates altitude based on altimeter pressure setting and outside pressure)
  • Updated Diamond DA40NG speed, ground roll and fuel consumption

INPUT:

  • Honeycomb device 10 degrees heading issue has been fixed

ACTIVITIES

  • Fix sim rate speed change according to the various activity types
  • Autopilot has been fixed in the second tutorial

SDK/DEVMODE

GENERAL:
  • Added a new feature on the DevMode toolbar to let you know when a new release is available for download. It also includes the release notes for this update and the previous ones
  • Improved the DevMode font, which could be blurry on some screens
  • Added an Airport Creation Wizard to ease the creation of new airports
  • New option to flag if a package is designed for Xbox and/or PC. This is mainly in preparation for some transparent changes in the back-end and shouldn’t affect your current work. Simply select this option if you consider releasing your content on Xbox via the in-game marketplace in the future.
DOCUMENTATION:
  • Massive update to the Scenery Editor documentation
  • Added External Installer Sample
  • Added a page about VR for cockpits
  • Added liveries sample
  • Split « Documentation » tab in 2 links, « Open local » which is downloaded with the SDK update or « Open online » which redirects to docs.flightsimulator.com 1
SCENERY EDITOR:
  • Fixed a bug on TaxiwaySign properties to prevent from typing invalid characters
  • Removed inactive options: Cast shadow & No Snow
  • Fixed a crash when using Importer from AP
  • Fixed a bug that didn’t show object test radius when selected
  • Fixed a bug on taxiway lines that were no longer displayed
  • Fixed a buffer overflow on Display Name
  • Fixed a crash when exiting « one-click placing » with Properties window visible
  • Added a button to remove material from polygons
  • Implemented the Delete Key as a way to delete individual points on polygons-based objects (painted lines, apron, polygons…)
AIRCRAFT EDITOR:
  • The Initial Zoom value in the Camera tab is now capped to 20
WEBASSEMBLY:
  • Fixed execute_calculator_code proxy and added more security to it
SIMCONNECT:
  • Exposed ROTATION_ACCELERATION_BODY_X/Y/Z Simvars

KNOWN ISSUE

  • The cockpit screens can end up in an unresponsive state if the RTC finishes and proceed into flight. Please make sure to click the Fly Now button before the RTC ends.
Teile den Artikel:
Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on reddit
Reddit
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
4 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Rainer
Rainer
3 Monate zuvor

Hi Hi… schaut Euch mal den Arc de Triomphe in Paris an

ROB
ROB
3 Monate zuvor
Antwort auf  Rainer

Hahaha, das sieht aber auf den Screenshots etwas anders aus. Ach ist das peinlich.

Kai-Uwe Weiß
Kai-Uwe Weiß
3 Monate zuvor

Ich hätte mir Luxemburg als Airport noch gewünscht…

elgreco111
elgreco111
3 Monate zuvor

Und es ruckelt noch immer, die Häuser in Paris schauen auch etwas zerbombt aus,so wie vorher in London, sieht man sogar am Startbildschirm, wenn man genau schaut. Also hat sich nicht viel verbessert

Könnte dich auch interessieren:

Mit der Veröffentlichung für die X-Box und dem Sim Update 5 (SU5) kamen viele Neuerungen in den MSFS. Doch mit den großen Änderungen kamen einige Bugs in den Simulator, welche man bereits mit einem ersten Hotfix beheben wollte. Der zweite Hotfix, welcher entweder diesen Freitag oder am Montag erscheinen wird, soll sich vor allem um die Darstellung der Texturen, den Aerosoft CRJ und die fehlerhafte Höhe kümmern.
Es sollte eigentlich annehmbaren AI-Traffic in den Microsoft Flight Simulator bringen. Doch jetzt wurde Simple Traffic beerdigt. Mathijs Kok hat jetzt im Aerosoft-Forum erklärt: "Also im Moment ist das Projekt tot." Und den Grund dafür präsentiert er auch.
Mit dem Release des Microsoft Flight Simulators sind viele neue Entwickler-Studios entstanden. Während es im Bereich der Luftfahrzeuge recht beschaulich zugeht, stehen beim Szenerie-Design einige Entwickler in den Startlöchern, die uns die nächsten Jahre begleiten werden. Einer von diesen ist NZA Simulations. Das australisch-neuseeländisch-deutsche Team hat sich auf die Fahne geschrieben, den Microsoft-Flight-Simulator mit Flughäfen in Down-Under und Neuseeland weiter zu verschönern. Wir haben mit dem deutschen Teammitglied Dean gesprochen.