Magsoft haben ihre ersten Szenerien für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht. Neben Guadalajara (MMGL) im westmexikanischen Bundesstaat Jalisco wurde auch Monterrey (MMMY) für den Asobo-Sim aufgebessert. Die Szenerien gibt es jetzt für 17,37 Euro bei simFlight/simMarket und wollen dabei circa 2 GB auf der Flusi-Festplatte. Magsoft ist der Platzhirsch für mexikanische Szenerien. Bereits mehrere FSX- und P3D-Versionen mexikanischer Airports haben die Designer veröffentlicht. 

Guadalajara bringt laut Produktseite folgende Features mit:

  • glTF native PBR Models.
  • Detailed hangars and terminal buildings with interiors that stay dry during the rain.
  • Dynamic lighting.
  • Highly detailed ground surfaces.
  • Precise AFD system (AFCAD).
  • Native volumetric grass and vegetation.
  • Native windsocks and taxisigns.
  • Native landing, runway, and taxiway lighting.
  • Static aircraft and vehicles.
  • Animated radar facilities and wigwag lights.
  • Static jetways
  • Navigation systems facilities and antennas.
  • Gas station, car rental, food stores and supermarkets.

Und hier die Features von Monterrey:

  • glTF native PBR Models.
  • Detailed hangars and terminal buildings.
  • Dynamic lighting.
  • Highly detailed ground surfaces.
  • Precise AFD system (AFCAD).
  • Native volumetric grass and vegetation.
  • Native windsocks and taxisigns.
  • Native landing, runway, and taxiway lighting.
  • Static aircraft and vehicles.
  • Animated radar facilities and wigwag lights.
  • Static jetways.
  • Navigation systems facilities and antennas.
  • Detailed surrounding places like a hospital, hotel zone, gas stations, car rental, supermarkets a soccer field and a spa near runway 11/29.
Teile den Artikel:
Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on reddit
Reddit
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Eigentlich sind sie VR-Experten, doch jetzt haben FlyInside ihr erstes Add-On für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht. Mit der Bell 47 kommt so der erste Payware-Heli in den MSFS. Und dafür hat FlyInside ein eigenes Flugmodell gebaut - ganze ohne das bestehende zu hacken.
Das Jo Erlend an einer Brüssel-Szenerie arbeitet ist schon länger bekannt. Auch im Rahmen unseres Podcast hat er erzählt wie herausfordernd der Airport ist und welche Stolpersteine es zu überwinden gilt. Heute hat er neue Bilder des Brüssler-Hauptairports veröffentlicht, welche wirklich Lust auf mehr machen.