Bereits im August letzten Jahres hatte ATSimulations Bilder der AN-2, welche die NATO-Bezeichnung “Colt” trägt, im MSFS gezeigt. Gestern folgten nun Ansichten aus dem Cockpit, ohne weitere Informationen. Dagegen hat die Piaggio im März ein relativ umfangreiches Update erhalten.

Piaggio P-149D

Ganz Perfekt war die Piaggio nicht als sie auf den Markt kam, aber dennoch in der Substanz ein solider Flieger. Näheres in unserem Review unten. Viele der nun behobenen Fehler stechen einem beim normalen Fliegen auch nicht direkt ins Augen. Dennoch, diejenigen, bei denen die genannten Probleme aufgetreten sind, werden sich über die Bugfixes freuen.
 

Changelog 2.06

  • Multiplayer compatibility provided
  • Sounds pack updated. Engine sounds now a bit more native, some nasty sounds are updated
  • Canopy shaking in hangar fixed
  • COMM radio autoset added. Devices like Logitech Radio Panels are not supported this moment
  • Transponder behaviour fixed
  • DG gauge improved
  • Сockpit warming provided
  • Glass fligering on wing lights fixed
  • Pilots-outside bug is fixed (Hier ist man sich nicht ganz sicher was den Fehler verursacht, da man es nicht jedes mal reproduzieren konnte)
  • Blended prop issue in Hangar fixed
Teile den Artikel:
Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on reddit
Reddit
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Bereits im März und im Oktober letzten Jahres haben wir über die Tupolev Tu-134 berichtet, welche für den MSFS entwickelt wird. Im neusten Video nimmt uns der Entwickler mit auf einen einstündigen Flug. Man bekommt dabei einen guten Eindruck was das Flugzeug bislang kann und wo die Reise hingehen wird.
Eigentlich sind sie VR-Experten, doch jetzt haben FlyInside ihr erstes Add-On für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht. Mit der Bell 47 kommt so der erste Payware-Heli in den MSFS. Und dafür hat FlyInside ein eigenes Flugmodell gebaut - ganze ohne das bestehende zu hacken.
Das Jo Erlend an einer Brüssel-Szenerie arbeitet ist schon länger bekannt. Auch im Rahmen unseres Podcast hat er erzählt wie herausfordernd der Airport ist und welche Stolpersteine es zu überwinden gilt. Heute hat er neue Bilder des Brüssler-Hauptairports veröffentlicht, welche wirklich Lust auf mehr machen.