Der Marketingabteilung eines irischen Billigfliegers war fast jedes Mittel recht, um den Eindruck zu erwecken, abgelegene Regional-Flugplätze lägen näher an Metropolregionen als es in Wirklichkeit der Fall war. Ein prominentes Beispiel ist der Allgäu Airport Memmingen, welcher gerne als München-West angepriesen wurde. Circa 120km trennen den Airport von der bayrischen Landeshauptstadt. Nach Paderborn sind es über 500km. Das hält Aerosoft aber nicht ab, den einstigen Militärflugplatz in den MSFS zu bringen. Bislang gibt es nur einige Bilder der Gebäude und des Terminals. Laut Aussage von Mathijs Kok ist nicht geplant den Airport in andere Simulatoren zu bringen. Dennoch, Memmingen ist der drittgrößte Airport in Bayern – nach München und Nürnberg. Darüber hinaus ist er der höchstgelegen kommerzielle Airport in Deutschland mit über 2000ft über dem Meeresspiegel. 

Teile den Artikel:
Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on reddit
Reddit
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
3 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
HaraldFausL
HaraldFausL
20 Tage zuvor

Wie glaub schon mal geschrieben , denn find Ich gut 🙂
https://www.freds-airports.de/

David
David
19 Tage zuvor

Für P3D würde ich den glatt nochmal kaufen. Für MSFS ist der von Fred für 1,60 € aber kaum zu schlagen.

trackback

[…] von “Fred’s Airports” auf den Markt. Vor knapp zwei Wochen kündigte dann auch Aerosoft an, eine Umsetzung des Airports geplant zu […]

Könnte dich auch interessieren:

Bereits im März und im Oktober letzten Jahres haben wir über die Tupolev Tu-134 berichtet, welche für den MSFS entwickelt wird. Im neusten Video nimmt uns der Entwickler mit auf einen einstündigen Flug. Man bekommt dabei einen guten Eindruck was das Flugzeug bislang kann und wo die Reise hingehen wird.
Eigentlich sind sie VR-Experten, doch jetzt haben FlyInside ihr erstes Add-On für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht. Mit der Bell 47 kommt so der erste Payware-Heli in den MSFS. Und dafür hat FlyInside ein eigenes Flugmodell gebaut - ganze ohne das bestehende zu hacken.