Vor wenigen Tagen in einem allgemeinen Preview bereits angekündigt, jetzt im Detail: Orbx haben im eigenen Forum Bilder der kommenden Frankfurt-Umsetzung präsentiert. Allerdings nicht der Flughafen: Mit dem “Landmarks Frankfurt City Pack” versprechen die Australier eine detaillierte Umsetzung von “Mainhatten”, sprich der Stadt Frankfurt mit allen Wolkenkratzern und Wahrzeichen, die man vor allem bei Westbetrieb des Fraports auch aus dem Flugzeug betrachten kann. Genauer gesagt sind es 11 Haupt-Hingucker, die Orbx ihren Fans bieten will, darunter Europaturm, Hauptbahnhof, Messeturm, Paulskirche und der Kaiserdom. Ergänzt wird dies mit 100 weiteren Landmarks, die die Waage zwischen Performance und Qualität halten sollen, so Orbx. Auch das Waldstadion mit den Lettern seines Namensgebers wird im Anflug erkennbar sein. Die Photogrammetrie soll bei der Szenerie von Schwanheim im Westen nach Offenbach im Osten reichen. Wie immer bei Orbx’ Ankündigungsthreads, sollte der Release des Stadt-Paketes nicht mehr in weiter Ferne liegen.

Teile den Artikel:
Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on reddit
Reddit
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
trackback

[…] Orbx hat man schon vor einer Weile erkannt, dass die Zeit zwischen Ankündigung und Veröffentlichung doch relativ kurz sein sollte. Auch beim Landmarks Frankfurt City Pack für […]

Könnte dich auch interessieren:

Für das Smartphone und den PC: Eine neue Generation des Aerofly Flugsimulators ist im Anflug. Die Tübinger Firma IPACS hat im eigenen Forum jetzt erste Screenshots ihres Produktes gezeigt. Zu sehen sind nicht nur Flugzeuge, die Kundinnen und Kunden erwarten können, sondern auch visuelle Hints zu einem etwaigen Traffic-System.
Ein F16 über der Wüste im Dogfight? Was jetzt auf YouTube vor wenigen Minuten gezeigt wurde, bestätigt: Ein neuer Combat-Simulator bahnt sich an. Die in Washington D.C. angesiedelte Firma Meta Immersive Synthetics hat eine Plattform für Kampfflug-Simulation angekündigt. Die sogenannte NOR-Plattform soll die Unreal Grafik Engine nutzen, bekannte Namen der DCS-Szene sind im Kontext dieser Veröffentlichung auch zu finden. An wen sich die neue Plattform richtet, ist derzeit noch offen.