Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Mehrere User berichten über Schwierigkeiten mit dem neuen Windows April Update „KB5001330“. Eigentlich sollten damit kritische Sicherheitslücken geschlossen werden. Stattdessen erzeugt es instabile Bildwiederholungsraten beim Gaming und Netzwerkprobleme. Eine Deinstallation des Updates behebt die Probleme, bis Microsoft eine überarbeitete Version zur Verfügung stellt.
Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
6 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Farhad
Farhad
1 Jahr zuvor

Vielen Dank für diese Informationen.

Thomas Stemmer
Thomas Stemmer
1 Jahr zuvor

Moin,

danke auch von mir; da fällt mir ein Verbesserungsvorschlag ein: macht doch mal ein Like-/Dislike-Button bei Euren Beiträgen. Nicht alle gehen gleich in die Kommentarfunktion rein und geben ein Statement ab.

VG Arnold 😉

Flori-Wan Kenobi
Flori-Wan Kenobi
1 Jahr zuvor
Antwort auf  Thomas Stemmer

Bitte bloss nicht, bin zwar auch am mitschreiben hier, aber eigentlich finde ich Kommentarfunktionen garnicht so gut, sehe in Ihnen sogar eine Mitschuld unsere akuten (Sozial-)Gesellschaftlichen Verrohung. Wo das teils hinführt haben wir ja schon zur genüge auch hier, Simflight etc. in den Kommentaren lesen können.

Leider generieren sich ja auch über diese Funktionen Klicks und mit Klicks hat man Reichweite und (Kommerziellen-) Erfolg…. leider ein Teufelskreis.

SZ ist da zB. erfrischend anders, viele Plus Artikel, aber kein getrolle in der nicht Vorhanden Kommentarspalte mit wildem up/ down Votings. Für nich der richtige Ansatz Qualität ins Digitale Format zu bekommen… ob das aber reicht?

Fabian
Fabian
1 Jahr zuvor

ihr seid echt die Besten! Seit ein paar Tagen hatte ich massive Performanceprobleme beim MSFS wie nie zuvor. Update deinstalliert, alles wieder gut. Wäre ich nie allein drauf gekommen!

Könnte dich auch interessieren:

Sechs Wochen sind heute seit dem Release der 737 für den Microsoft Flight Simulator vergangen. Und sechs Wochen nach der ersten Version in der 737-Reihe solle die 600 folgen, meinte PMDG-Boss Robert Randazzo mehrfach. Doch das wird heute nicht passieren. Und auch kein Einzelfall bleiben. Ein Brief an den PMDG-Chef.
Der Peripherie-Hersteller Honeycomb Aeronautical nimmt ab sofort Vorbestellungen für seine neue Version des bekannten Alpha-Yokes entgegen. Neben der X-Box Kompatibilität sind Detailverbesserungen im Gepäck. Ein ebenfalls vorbestellbares Hub soll dann Alpha-Yoke, Bravo-Throttle und Charlie-Pedale mit der Konsole verbinden.
Die Maddog von Leonardo ist bekanntermaßen ein sehr komplexer Flieger und bietet wenig Automatisierung um dem Sim-Piloten unter die Arme zu greifen. Hier kommt einen nun das Team von FS2Crew zur Hilfe.