Es ist mal wieder Feuer drin bei den Simulanten. Denn wenn Thomas eine Familienaufstellung bei der 737 macht, Julius steile Thesen raushaut und Rafi auch noch sein Mikro vergessen hat, dann steht einer spannenden Stunde Flusi-Talk schließlich nichts entgegen. Hört rein für Jokes über Yokes, die Zukunft des Microsoft Flight Simulators, X-Plane-Weisheiten und den Sim des Lebens.

Teile den Artikel:
Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on reddit
Reddit
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
13 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Holger
Holger
3 Monate zuvor

Bin da ganz bei Julius und ebenfalls sehr angetan vom X-Plane. Spätestens seit Vulkan ist das für mich der Top-Sim geworden. Gelangweilt vom P3D (gerade wegen des ganzen ORBX Einerleis) über einen dann in der Summe doch noch enttäuschenden MSFS (CRJ, CJ4 hin oder her) bin dann auch letztes Jahr beim X-Plane gelandet und einfach nur begeistert!! Perfekt ist der auch nicht, aber eben ein richtig guter SIMULATOR, bei dem man noch viel erwarten kann.
Allein der Zibo Mode (wird fast tgl. (!) geupdated, macht diesen SIM für mich zu einem Must Have und bringt mittlerweile eine Qualität, von der PMDG nur träumen können.
Wäre cool, wenn ihr das Projekt auch mal thematisieren könntet! Vielleicht gelingt es euch ja sogar, “Mr. Zibo” vors Mikro zubekommen!?

Marten
Marten
3 Monate zuvor

@Tommi: P3D sieht im Autogen ja nur “besser” oder anders aus, wenn du die ORBX Produkte nutzt.

Du kannst wie beschrieben mit Xeurope (https://simheaven.com/) aufhübschen.

Wenn du mehr willst lass uns sprechen 😉

Steven
Steven
3 Monate zuvor

Ich mag eure “intimen” Runden. Muss dabei auch ein Lob und ein bisschen Kritik aussprechen.

Finde es richtig gut das Rafi beim Thema CaptainSim auch mal Tacheles redet. Man sollte die Dinge auch mal beim Namen nennen dürfen, grade bei einer Plattform wie eurer. Das davor war mir zu viel rumgeeier, obwohl man das Gleiche sagen wollte;).

Wir sind ja nicht bei Sky Interviews nach Fußballspielen;).

KhlavKalash
KhlavKalash
3 Monate zuvor

Habe mich damals direkt für X-Plane entschieden und kann daher leider keinen Vergleich anstellen. Das was Thomas angesprochen hat, mit den wiederholenden Bodentexturen fällt vor allem in flächenmäßig großen, gleichen Gebieten, eben wie Afrika, auf. Das ist nicht gerade das Schönste, das stimmt.

Zum Thema Jahreszeiten gibt es mittlerweile ja eine tolle Funktion im SAM-Tool. Dort kann man bereits mit den meisten Airport-Sceneries und den Standard-Land-Texturen eine herrliche Winterlandschaft herzaubern. Dies ist auch mit etwas Aufwand für Ortho’s möglich. Leider ist das “Umschalten” zu Winter global. Es liegt also überall Schnee 😀

comment image

Lothar
Lothar
3 Monate zuvor

Der XP11 ist kein Fake Simulator, wie der FS2020. Zumindest wirkt der auf mich so.
Der FS2020 ist doch ein reines Marketing Produkt, um über den Market
Place Geld zu verdienen.  Das ist ja auch in Ordnung, wenn das Produkt mal gut wird.
Alleine der Einstellungshorror, der Updatehorror und der ewige Beta Status gibt es alles nicht im XP.
Die grafischen Einstellungen im XP sind viel einfacher. Es gibt sehr wenige Regler. Das Produkt ist tausend mal Anwenderfreundlicher. Das mit den Libraries muss im XP12 noch besser gelöst und automatisiert werden.
Das Fluggefühl ist sehr gut. Die Auswahl an guten Flugzeugen ist riesig. Es gibt sehr viele gute Freeware. Es gibt viele Freeware Orthos (z.B. UHD Spain) oder Payware wie TE ORBX. Oder auch selber erstellte Orthos. Die Frage ist auch, wo fliegt man gerne VFR und wo benötige ich eine gute Landschaftsdarstellung. Ansonsten hilft schon SFD Global. XP12 muss da natürlich auch nachlegen mit besserer Anordnung der Welt (Gebäude, Straßen usw.) und besseren Texturen.
Das mit dem Streaming (FS2020) halte ich alleine für die Performance für einen sehr großen Nachteil.
Es muss ein möglichst stimmiges Fluggefühl erzeugt werden und auch die Landschaft sollte möglichst stimmig aussehen. Das schafft der XP11 mit Addons schon jetzt gut.
Auch kann man im XP das Wasser nutzen und hat mit Wasserflugzeugen doch einen erheblichen Spaßfaktor. Das Wasser sieht im FS2020 besser aus, aber es ist nicht für Flugzeuge nutzbar.
Die Idee von Austin war immer nur Flugzeuge möglichst gut zu simulieren. Das war nie die Idee einen erfolgreichen Market Place zu gründen. Auch hat Austin von Flugdynamik mehr Wissen, als alle Mitarbeiter bei Asobo zusammen.
In der FS2020 Welt ist im Grunde nichts echt. Alle Orthos sind mit Texturen überzogen und das künstliche Autogen sieht auch künstlich aus.
Die Anwendungsfreundlichkeit vom FS2020 kann man nur als ungenügend bezeichnen. Sämtliche Foren Platzen in Sachen Fehlermeldungen auseinander. Das ist eigentlich eine Unverschämtheit, was für ein fehlerhaftes Produkt die da verkauft haben und die User als Beta Tester missbrauchen.

Dennis
Dennis
2 Monate zuvor

Also wenn der P3D eurer Meinung nach nur keine Zukunft hat weil er den FlugSimmer nicht als den einzigen Geldgeber hat… dann bin ich wohl kein normaler FlugSimmer und habe weiterhin die Hoffnung das P3D noch eine lange Zukunft hat. 🙂 ich liebe ihn und bleibe dabei. Man muss dann zwar echt viel Geld investieren aber wenn man P3D richtig ausgebaut hat sieht XPlane alt aus:) Wenn man wie ich von MfS und Xplane zum P3D gekommen ist kann man diese Ansicht vermutlich nur nachvollziehen. Jemand der vom P3D zum Xplane wechselt findet scheinbar bei P3D nicht das was ich für mich selbst gefunden habe. Und Xplane ist halt so ne Open Source Plattform. Da gibt es sehr viel Freeware. Ich habe mich bewusst dagegen entschieden weil es mlr nichts bringt wenn die Orte dann nicht so aussehen wie sie aussehen sollen. Geschenkt oder nicht. Allerdings hoffe ich auf ein baldiges Update beim P3D… der Performancehunger ist echt riesig. Jeder so wie er mag. Aber den Xplane als ultimativen und besten Sim darzustellen ist genau so falsch wie den P3D oder den MfS 2020 als solchen darzustellen. Letztendlich kommt es auf den persönlichen Geschmack an und die Frage ob man für sein Hobby auch bereit ist mögöichwrweise viel Geld zu bezahlen oder es über Freeware zusammenbastelt. XPlane und Zibo ist praktisch genau so billig wie P3D und ne Base Product vllt der PMDG… alles weitere liegt im Nutzer selbst … vllt gibt es Leute die im P3D ohne OrbX und alles glücklich sind… ich will das beste rausholen und bin dafür auch bereit zu bezahlen weil meine P3D Motivation ist: as real as it gets( for a sim).

Roli
Roli
3 Monate zuvor

Herrlich erfrischende Folge, vielen Dank hierfür. Ich muss mir den X-Plane wohl doch auch mal anschauen ^^
P.S. Bass versus Tenor aka Sopran: Die Bass-Stimme ist erotischer, vielleicht hilft’s ja, die “echte” Frauenquote anzuheben 😉

Thomas
Team
3 Monate zuvor
Antwort auf  Roli

Danke für das Lob!

Joshua
Joshua
3 Monate zuvor

Hat wieder großen Spaß gemacht zuzuhören! Und das Intro wird immer besser. Könntet ihr davon eine 10h Version hochladen, wenn es fertig ist? 🙂

Kurzer Funfact: Belgien-Süd aka Province de Luxembourg gibt es tatsächlich und ist flächenmäßig sogar größer als Luxembourg (das Land).

Flori-Wan Kenobi
Flori-Wan Kenobi
3 Monate zuvor

Der plötzliche und omnipräsente X Plane Hype irritiert mich dann doch schon einwenig.

Thomas
Team
3 Monate zuvor
Antwort auf  Flori-Wan Kenobi

Mich auch 🙂
Spaß beiseite – man entdeckt in gewisser Weise eine neue Welt, neue Möglichkeiten, neue Erlebnisse. Da ist man einfach etwas gehyped. Das wird auch wieder nachlassen, oder eben nicht – Who knows? Wie bei allen Sachen im Leben, wo Licht ist, ist auch Schatten und ich denke die Stellen wir auch beim X-Plane raus. Ich hoffe die Folge hat dir trotzdem gefallen?

Jan
Jan
3 Monate zuvor
Antwort auf  Flori-Wan Kenobi

Naja, ob es nen Hype ist, sei dahin gestellt. Im gesamten ist der XP doch eher unterrepräsentiert.
Mich würde da mal ein Vergleich zwischen FSLABS und ToLiss A321/A319 interessieren. Dürfte interessant werden.

Miguel
Miguel
3 Monate zuvor

Wieder eine richtig gute und kurzweilige Folge! Ich freue mich ganz besonders auf die nächste, da ich die CJ4 jetzt schon eine Zeit lang kennen gelernt habe. Macht bitte weiter so und Rafi, denk an Dein Mikro !!!
Viele Grüße,
Miguel

Könnte dich auch interessieren:

Wenn Fenix aus dem Nichts einen neuen Airbus ankündigt, dann muss euer Lieblingspodcast dies natürlich in aller Ausführlichkeit besprechen - und dabei gleich noch auf die erste Staffel von "Die Simulanten" zurückblicken. Denn mit Episode 24 gehen wir in eine klitzekleine Sommerpause. Hört jetzt rein für Rafiki-Rafael, Julius' frisch zubereiteten Spekulatius und Thomas' globale Kaufabsichten - in einem ausführlichen Talk zum Prepar3D, Microsoft Flight Simulator und DCS.
Martin Račko von Caron Studios bringt den Microsoft Flight Simulator aufs Tablet. Sein "Mobile Companion" ermöglicht die externe Steuerung von Flugzeugen - auf fast jedem externen Gerät oder Mobile Device. In dieser Episode klären wir mit ihm, was die X-Box-Version des MSFS für Simconnect bedeutet und ob man sich in der MSFS-Landing-Challenge auf der Highscore-Liste nach oben mogeln könnte.