Black Box Simulations hat ihrer Cessna L-19/ O-1, auch Bird Dog genannt, ein umfangreiches Update spendiert. Neben allerhand optischen Fehlerbehebungen, wurden zum Teil auch Schalter, Knöpfe und Hebel neu modelliert. Auch hat man im Avionik-Bereich etwas aufgerüstet, sowie die Handhabung durch angepasste Clickspots angenehmer gestaltet. Die Cessna Bird Dog hat eine lange Geschichte im Militärdienst. Mit über 3400 produzierten Einheiten war sie weltweit im Einsatz. Die U.S Armee setzt den STOL Flieger für Aufklärungsflüge, Verbindungs-Dienste, Medevac Aufgaben und zur Artillerie-Präzisierung ein. Dabei diente der kleine Flieger im Korea- und Vietnam Krieg. Der Name Bird Dog entsprang einem internen “Wettkampf” bei Cessna. Man wollte zum einen die guten Aufklärungsfähigkeiten (Bird) darstellen und zum anderen das gutartige Gemüt und die Zuverlässigkeit (Dog) anpreisen. Wir nehmen an, dass ihr das Update in eurem Shop-Account bekommt. Im dazugehörigen Facebook-Post wird leider keine Angabe dazu gemacht.

Changelog

  • Added ADF Radio and custom bearing gauge
  • Added DF Loop feature, always points to station when tuned
  • Nav and Com Radios now properly illuminated
  • Fuel quantity and Gauges refined
  • Added new 3 Position Momentary switch for Flaps
  • Re-coded Magneto switch – Improved mouse control
  • Added new water rudders and cockpit lever
  • Added new Gear Lights and switch for Amphibian
  • Added new Parking Brake lever
  • Flap motor (Over head) Remapped and Added head cushion
  • Flaps re-modeled and re-textured
  • Compass rebuilt and refined, Now on Main Instr lights
  • All Mouse areas refined for better control of Switches and knobs
  • Gaps and Bugs around windows fixed
  • Added code so Pilot only appears in exterior views
  • Pilot & Passenger positions refined – Now stay “in Seat”
Teile den Artikel:
Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on reddit
Reddit
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Eigentlich sind sie VR-Experten, doch jetzt haben FlyInside ihr erstes Add-On für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht. Mit der Bell 47 kommt so der erste Payware-Heli in den MSFS. Und dafür hat FlyInside ein eigenes Flugmodell gebaut - ganze ohne das bestehende zu hacken.
Das Jo Erlend an einer Brüssel-Szenerie arbeitet ist schon länger bekannt. Auch im Rahmen unseres Podcast hat er erzählt wie herausfordernd der Airport ist und welche Stolpersteine es zu überwinden gilt. Heute hat er neue Bilder des Brüssler-Hauptairports veröffentlicht, welche wirklich Lust auf mehr machen.
Bereits im März und im Oktober letzten Jahres haben wir über die Tupolev Tu-134 berichtet, welche für den MSFS entwickelt wird. Im neusten Video nimmt uns der Entwickler mit auf einen einstündigen Flug. Man bekommt dabei einen guten Eindruck was das Flugzeug bislang kann und wo die Reise hingehen wird.