Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Axonos, ein neueres Mitglied der Orbx-Familie, haben jetzt ihre Roadmap für weitere Szenerien veröffentlicht. In Partnerschaft mit PrealSoft und Star Atlas wollen die Szenerie-Designer laut eigener Aussage Lücken füllen. Mit einer kurzen Mitteilung im Orbx-Forum erklären Axonos, dass sie ihr Team dafür deutlich verstärkt hätten. Die genannten Szenerien sollen zwar alle im Jahr 2021 erscheinen, ein detailliertes Zeitfenster wollen die Entwickler dabei aber nicht nennen. Man wolle aber, ganz in Orbx-Tradition, drei bis zwei Wochen vor Release Bilder der Szenerien zeigen. Die Add-Ons sollen dabei sowohl X-Plane als auch den Microsoft Flight Simulator erweitern. 

Für X-Plane plant Axonos folgende Flughäfen:

  • KPSP Palm Springs International airport 
  • YBCG Gold Coast Airport
  • NZQN Queenstown Airport 
  • LPPD João Paulo II Airport ( Part of São Miguel Island package) 
  • YMML Melbourne Airport
  • KLGA LaGuardia Airport
  • EGPF Glasgow Airport
  • OTHH Hamad International Airport

Für den MSFS sollen es folgende Umsetzungen werden: 

  • YPPH Perth International Airport
  • KMEM Memphis International Airport
  • KJAC Jackson Hole Airport
  • KPSP Palm Springs International Airport
  • YBCG Gold Coast Airport

Doch Szenerie-Projekte jenseites der virtuellen Flughafenzäune planen die Designer. Mit PrealSoft wolle man für den MSFS und X-Plane folgendes entwickeln:

  • Gold Coast City Landmark Package (X-Plane 11 and MFS2020)
  • Casablanca Landmark Package (X-Plane 11) 
  • Paris Landmark Package (X-Plane 11) 
Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Fragen und Antworten am Mittwochabend, das ist bei Asobo und Microsoft schon Tradition. In der jüngsten Q&A-Session haben Jörg Neumann, Sebastian Wloch und Martial Bossard wieder ein paar Neuigkeiten zum Microsoft Flight Simulator präsentiert – mit Hans Hartmann als Gast, der Details zu ATR vorstellt.
Vor wenigen Wochen ist die 146 Professional für den Microsoft Flight Simulator erschienen. Jetzt hat das Team bei Just Flight der Maschine ein Update verpasst, das umfassende Verbesserungen mit sich bringt.
Wenn Flugsimulation schon eine große Fläche auf der AERO22 bekommt, dürfen auch die großen Online-Netzwerke nicht fehlen. Den Anfang macht IVAO: Wir haben den Jungs von der deutschen Division das Mikro unter die Nase gehalten.