iniBuilds hat auf Facebook neue Frachtvarianten für den Beluga angekündigt. In diesem kann man aktuell wahlweise A32X Flügel, eine A380 Heckflosse, Satelliten-Teile oder einen Hubschrauber transportieren. In einem Update sollen neu hinzukommen – ein A400M Rumpf, zwei A32X Vordere-Rumpfteile, ein NH90 Hubschrauber, ein Transport-Druckbehälter sowie ein historisches Flugzeug. Interessant dürfte auch das Zusammenspiel mit dem Kran werden. Einen Release-Zeitpunkt hat iniBuilds nicht genannt. Übrigens plane man weitere Frachtvarianten, so einem Post im Forum zu Folge. 

Natürlich arbeitet das ini-Team weiter am A310. Wer unseren Artikel zum Umfang des kleinen Ur-Airbus noch nicht gelesen hat, kann dies hier nachholen.

Teile den Artikel:
Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on reddit
Reddit
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Wie ist eigentlich der Entwicklungsstatus der Q4XP von FlyJSim? Diese Frage haben die Entwickler jetzt in einem kleinen Entwicklungsupdate beantwortet und dabei zahlreiche Bilder präsentiert - denn die Texturen seien fertig, und beim Rest sei man auch auf der Zielgeraden, verspricht FlyJSim - mit der Erklärung, wie die Zukunft der Entwickler aussehe.
Bereits im Januar berichteten wir über X-Crafts Pläne ihre E-Jets Produktreihe aufzupolieren. Hier und da tauchten auch immer mal wieder Bilder und kurze Clips aus dem Cockpit auf. Anfang der Woche war es dann soweit. In einem zwei Minütigen Video auf YouTube, zeigt X-Crafts nun das vollständige Embraer Cockpit als Vorschau im X-Plane.