Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Carenado hat die Piper PA34T „Seneca“ V für den MSFS released. Das Flugzeug kann aber sofort für rund 30€ über den MSFS-Marktplatz (in Game) gekauft werden. Damit gesellt sich dieser zweimotorige „Indianer“ zu den bereits vorhandenen „Seminole“ und „Cherokee“. Die gegenläufigen Propeller bringen die fünf möglichen Passagiere auf eine Flughöhe von bis zu 25.000 Feet bei einer Reisegeschwindigkeit von 164 Knoten und einer Reichweite von 825nm.

Features:

  • GNS430
  • GNS530
  • S-TEC 55 autopilot.
  • KR87 ADF.
  • BK KN62 DME.
  • Digital Display Monitoring System.
  • BK RDR2000 weather radar.
  • Cold and dark / Ready to taxi / Ready for takeoff start options.
  • GTX330 transponder.
  • Engine and wind sound effects when opening doors and windows.
  • Original HQ digital stereo sounds recorded directly from the real aircraft (engine, knobs, switches, buttons and different elements).
  • Realistic flight dynamics compared to the real airplane. Realistic weight and balance. Tested by several pilots for maximum accuracy.
  • Physically Based Rendering (PBR) materials and textures.
  • PBR materials authored with industry-standard software used by the film and gaming industries.
  • Tablet interphase for controlling static elements, pilots, opening doors, etc.; and starting options such as cold and dark and ready to taxi.
Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Hardware zur Autopiloten-Steuerung ist nicht immer günstig. Und gerade wenn komplexe Airliner-Add-ons angebunden werden sollen, können MCPs oder FCUs mehrere hundert Euro kosten. Mike Vlkovic will hier Abhilfe schaffen. Mit seinem Bausatz und einem eigenen 3D-Drucker können sich Airbus-Fans bald eine eigene FCU bauen.
Xometry hat im inibuilds-Store ihre Interpretation vom Eagle County Airport EGE/KEGE für den MSFS veröffentlicht. Während in den Sommermonaten an diesem Airport fast beschauliche Ruhe herrscht, ist im Winter hochkonjuktur. Mehrere Linien-Carrier bedienen in dieser Zeit das Einfallstor zu den Skipisten der Rockies täglich.
Lange ist es schon still um die Entwicklung der Piper Comanche von A2A Simulations im MSFS. Nun hat sich Scott Gentile zum aktuellen Stand geäußert.