Im Orbx- Forum hat Marcus Nyberg neue Bilder seiner bald erscheinenden Stockholm-Bromma Umsetzung für den MSFS veröffentlicht. Darin zu sehen sind die filigranen 3D Arbeiten und die detaillierte Texturierung des ersten Flugplatzes der schwedischen Hauptstadt.

Bromma war übrigens der erste europäische Flugplatz, welcher gleich bei Eröffnung 1936 eine Beton-Runway hatte. Mit Beginn des Jetzeitalters wurde der Platz zu klein und die Runway zu kurz. Daher entschloss man sich in den 1950er Jahre für den Bau von Arlanda. Während der internationale Verkehr gleich mit Eröffnung auf den neuen Flughafen zog, folgte der Domestic-Verkehr erst in den 1980er Jahren. Seit dem ist Bromma das Mekka der GA und Business-Flieger. Allerdings erlebt Bromma gerade eine Art Renaissance, da wieder reguläre Verbindungen nach Brüssel, Visby, Gotland uvm. angeboten werden. Zwar gibt es Pläne der Rot-Grünen Stadtregierung den Airport zu schließen und Apartments zu bauen, allerdings läuft der Vertrag mit Swedavia, dem Betreiber, noch bis 2038.

Doch nicht nur der Platz wird dargestellt, auch Stockholm selbst wird detaillierter. Mit über 100 POIs, angepasstem Luftbild und weiteren Features soll die Stadt lebendiger wirken, als sie es jetzt tut. Es ist zu erwarten, dass der Release nicht in allzu ferner Zukunft liegt, da Orbx in der Regel keine langen Vorlaufszeiten zulässt. Es ist noch nicht entschieden ob es eine P3D Version geben wird.   

Features

  • Bromma Airport in exquisitely detailed 4K depiction
  • High-detailed 4K textures, with a majority featuring PBR and normal maps.
  • Stockholm City with 100+ incredible POI’s, giving a lot to explore
  • Beautiful hand-coloured custom aerial imagery for the entire Stockholm city area
  • Sloped runway
  • Stunning representation of the airport surroundings  with an incredible amount of detail, including the old hangar area that now serves as a shopping centre
  • Developed in collaboration with Bromma Airport management
  • Incredibly detailed 3D modelling and texturing
Teile den Artikel:
Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on reddit
Reddit
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Es sollte eigentlich annehmbaren AI-Traffic in den Microsoft Flight Simulator bringen. Doch jetzt wurde Simple Traffic beerdigt. Mathijs Kok hat jetzt im Aerosoft-Forum erklärt: "Also im Moment ist das Projekt tot." Und den Grund dafür präsentiert er auch.
Mit der Veröffentlichung für die X-Box und dem Sim Update 5 (SU5) kamen viele Neuerungen in den MSFS. Doch mit den großen Änderungen kamen einige Bugs in den Simulator, welche man bereits mit einem ersten Hotfix beheben wollte. Der zweite Hotfix, welcher entweder diesen Freitag oder am Montag erscheinen wird, soll sich vor allem um die Darstellung der Texturen, den Aerosoft CRJ und die fehlerhafte Höhe kümmern.
Mit dem Release des Microsoft Flight Simulators sind viele neue Entwickler-Studios entstanden. Während es im Bereich der Luftfahrzeuge recht beschaulich zugeht, stehen beim Szenerie-Design einige Entwickler in den Startlöchern, die uns die nächsten Jahre begleiten werden. Einer von diesen ist NZA Simulations. Das australisch-neuseeländisch-deutsche Team hat sich auf die Fahne geschrieben, den Microsoft-Flight-Simulator mit Flughäfen in Down-Under und Neuseeland weiter zu verschönern. Wir haben mit dem deutschen Teammitglied Dean gesprochen.