Der bislang für X-Plane tätige Entwickler, Airfield Canada, plant zwei weitere Airports für den flächenmäßig zweitgrößten Staat der Erde, Kanada. So möchte man den Deer Lake Regional Airport und den Fort McMurray International Airport in den X-Plane, P3D und MSFS bringen. Beide Airports befinden sich parallel in Entwicklung, wobei Deer Lake, aufgrund der geringeren Größe, als erstes erscheint. Für welchen Simulator, darüber schweigt sich Airfield Canada in ihrem Facebook Post aus.  Viel zu sehen gibt es, bis auf zwei Render-Bilder, noch nicht.

Auch für Halifax gibt es Update, Details findet ihr weiter unten.

Features

  • Custom 3D buildings for all of the airport properties, including terminal interiors.
  • Full SAM integration (including seasons and animations)
  • Custom lighting
  • Animated ground traffic and more

Halifax Update

Auch Halifax hat in den letzten Wochen ein Update auf Version 1.2 erfahren.

Changelog

  • Added OSM patch file.
  • Added two buildings to the airport property.
  • Added more snow piles around the terminal.
  • Added more vehicles to parking lots.
  • Added ships and other details to downtown.
  • Added grass to spring and autumn seasons.
  • Updated some objects to be hard-surfaced, such as nearby wind turbines.
  • Adjusted some ground traffic routes.
  • Adjusted lighting in some areas.
  • Fixed missing texture for the follow me vehicle.
  • Other minor fixes.
Teile den Artikel:
Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on reddit
Reddit
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Das Jo Erlend an einer Brüssel-Szenerie arbeitet ist schon länger bekannt. Auch im Rahmen unseres Podcast hat er erzählt wie herausfordernd der Airport ist und welche Stolpersteine es zu überwinden gilt. Heute hat er neue Bilder des Brüssler-Hauptairports veröffentlicht, welche wirklich Lust auf mehr machen.
Eigentlich sind sie VR-Experten, doch jetzt haben FlyInside ihr erstes Add-On für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht. Mit der Bell 47 kommt so der erste Payware-Heli in den MSFS. Und dafür hat FlyInside ein eigenes Flugmodell gebaut - ganze ohne das bestehende zu hacken.
Was lange währt, wird endlich gut. Man könnte noch viele weitere dieser Floskeln anwenden und aufzählen, wenn es um die Haifisch-Flossen für den FSLabs Airbus geht. Doch heute sind wir einen vermutlich großen Schritt näher an der endgültigen Veröffentlichung der A320-SL und A321-SL Erweiterungen.