Dražen Matleković hat über Aerosoft seine Szenerie des kroatischen Hauptstadtflughafens Zagreb (LDZA) für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht. Neben der Flughafen-Szenerie hat der Entwickler auch noch diverse Landmarks umgesetzt. Die Szenerie gibt es jetzt für 18 Euro im Aerosoft-Webshop.

Aerosoft versprechen eine authentische Umsetzung des kroatischen Flughafens, der in den letzten Jahren einige Veränderungen mitgemacht hat. So wurde nicht nur ein neues Terminal eröffnet, auch der Name wurde 2016 in “Franjo Tuđman Airport” geändert – benannt nach Kroatiens ersten Präsidenten. Matleković hat bei der Gestaltung seiner Szenerie auch jenseits der Flughafengrenzen Hand angelegt. So ist auch der markante Fersehturm auf dem Sljeme integriert und die Ruine “Medvedgrad” (Bärenstadt).

Features:

  • “Franjo Tuđman Airport” (LDZA) mit allen Gebäuden und Serviceeinrichtungen, lichtdurchlässige detaillierte neue Terminalgebäude mit Innenausstattung. Komplettes Militärgelände mit Hangars und Gebäuden. Fernsehturm “Sljeme” und alte Ruinen von “Medvedgrad” sind enthalten
  • Angepasstes Orthofoto
  • Terraforming mit korrekter Höhenlage des gesamten Flughafens und seiner Umgebung, angepasst an die Höhenlage des umliegenden Geländes im MSFS
  • Tatsächliche Neigung der Start- und Landebahn gemäß der technischen Dokumentation des Flughafens
  • leichte Neigung des Vorfeldes zu den Entwässerungskanälen
  • Detaillierte Bodenmarkierungen auf der Grundlage aktueller Karten der Parkstände und neuer Rollweg-Layouts einschließlich aktueller Änderungen des Rollweg-Layouts
  • AFCAD mit korrekten GATE- und Parkpositionen und einem funktionalen animierten Custom Jetway mit jedem GATE
  • Benutzerdefinierte animierte Windsäcke
  • Animierte Radarantenne
  • Benutzerdefiniertes Modell der RNW-Kante, Anflugbefeuerung und PAPI
  • Benutzerdefinierte Taxiway-Beschilderung
  • Realistische dynamische Beleuchtung für die Nacht
  • komplette PBR + Normaltexturierung aller Objekte und des Bodens
  • Die meisten Modelle und Texturen basieren auf Fotos, die am Flughafen aufgenommen wurden
  • Statische Flugzeuge und Fahrzeuge
  • Angepasster Catering-Truck und Boarding-Treppe
  • Angepasste Flughafendienste je nach Art der Parkposition
  • Realistische Navigationshilfen (ILS, VOR/DME, NDB, ATIS). AFD optimiert, Frequenzen und Anflüge angepasst, basierend auf aktuellen Karten
Teile den Artikel:
Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on reddit
Reddit
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Milviz haben ihre Umsetzung der PC-6 Porter für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht. In der ersten von zwei Release-Stufen versprechen die Designer eine Simulation mit einem Propeller, der sich im Beta Mode in eine "barn-door air brake" verwandeln würde. Milviz' zweiter MSFS-Release nutzt dabei weitgehend die Standard-Systeme des Sims. Gerade deshalb will Milviz wohl in zwei Stufen veröffentlichen. Die erste Stufe ist jetzt für 30 Dollar verfügbar, Stufe 2 soll bei Release kostenlos nachgereicht werden.
Virtueller Hafengeburtstag: Manfred Siedler, der unter dem Namen SimDocks immer wieder kostenlose Erweiterung für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht, hat mit dem Hamburger Hafen jetzt ein größeres Projekt zum Download bereitgestellt. Ob Containerterminal Altenwerder oder Hafen City, die detailreiche Szenerie verspricht eine mannigfaltige Erweiterung des berühmten Seehafens.