Den meisten DCS Piloten dürfte Chuck´s Guides ein Begriff sein. Erklären Sie doch vollumfänglich, gut bebildert und aufbereitet die verschiedenen Systeme der DCS Kampfjets, wie F-16 Viper und Co. Gestern wurde eine aktualisierte Ausgabe von Chuck´s Guide für die F-18 Hornet veröffentlicht. Hinzugekommen sind ein Abschnitt über den ATFLIR Targeting Pod, über die HARM Pre-Briefed Modes, über die neuen verschiedenen Radar-Modes sowie viele andere Erklärungen der letzten System-Ergänzungen. 

Copyright: Chucks Guides F-18 Hornet

Durch die zum Teil sehr umfangreichen Updates von DCS, welche auch immer allerhand Neuerungen in die Flieger bringen, ist es schwer solch einen Guide auf einem immer aktuellen Stand zu halten. Daher ist die Arbeit, die Chuck in sine Guides steckt, gar nicht hoch genug anzurechnen. Diese sind nämlich kostenlos erhältlich. Daher sind solche negativen Aussagen, wie sie RAZBAM tätigt, nicht nachvollziehbar.

Changelog

 
  • 4/05/2021: Added ATFLIR targeting pod section, added HARM Pre-Briefed Modes (Aircraft + HARM Lofting), added HARM Self-Protect Pullback Sub-Mode, added radar Spotlight mode, updated, radar TWS logic, typo fixes and other small corrections
  • 4/03/2021: Added GMT radar mode with Maverick tutorial, added SEA radar mode with Harpoon tutorial, added new JHMCS section, added MGRS Grid coordinates, added AZ/EL page, added Auto IFF, added ECM, typo and procedure fixes throughout the whole document
Teile den Artikel:
Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on reddit
Reddit
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Marcus
Marcus
1 Monat zuvor

Ohne den Chuck Guide wäre die immer komplexer werdende Hornet echt ein Problem bei der Bedienung für mich. 680 Seiten hat der Guide, was da an Arbeit drin steckt…

Der Razbam Kommentar ist um so unverständlicher, da sie selbst keine angemessen und aktuellen Handbücher für ihre Flieger haben, statt sich einfach nur zu freuen – Kopfschüttel

Könnte dich auch interessieren:

Mit ein wenig Augenzwinkern haben wir die letzten Informationen vom DCS 3rd-Party Entwickler RAZBAM als Bilderrätsel gesehen. Nun gibt es aber wirkliche Informationen, handfest in Wort und Schrift, schwarz auf weiß - zur geplanten MiG-23 „Flogger“, zu den Updates an der Mirage 2000 und sogar ein neues Handbuch für die AV-8B „Harrier“.
Wie vor einigen Wochen angekündigt wurde pünktlich zum schwedischen Nationalfeiertag am 6. Juni die Saab JAS 39 „Gripen“ für den Digital Combat Simulator als Community-Mod veröffentlicht. Der schwedische Jet benötigt für die Air-to-Air Variante die F-15C aus dem Flaming Cliff´s Payware Add-On. Für die Air-to-Ground Variante finden die Systeme der Freeware Su-25T Anwendung – ist in diesem Fall also „Standalone“.
Wie vermutet hat Eagle Dynamics in dieser Woche gleich zwei Updates für die Open Beta des Digital Combat Simulator veröffentlicht. Leider bleibt man hier den Konjunktiv treu, die Probleme mit den Programmabstürzen habe man „möglicherweise“ behoben. Abgehoben ist hingegen „Wags“ in seinem neuesten Video zum „Hind“. Während der fliegende Panzer aus russischer Fabrikation „möglicherweise“ demnächst als Early Access Modul erscheinen wird, widmet man sich nun verstärkt dem US-amerikanischen Pendant „Apache“ und wird den Vorverkauf „möglicherweise“ im Sommer starten.