Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

TDS Sim Software bieten ab sofort eine Simulation des GTN650 und GTN750 für den Microsoft Flight Simulator an. Die Designer versprechen eine akkurate Umsetzung des echten Vorbilds, das eine realistische Nutzung im Asobo Sim ermöglichen soll. Editierbare Flugpläne, One-Touch-Directs und LPV-Anflügen sollen genauso möglich sein, wie die Integration des Standard-MSFS-Autopiloten. Das Gauge wurde explizit für den MSFS entwickelt und steht jetzt auf der Herstellerseite für 50 Dollar zum Download bereit. Ein wichtiges Feature fehlt beim Release allerdings noch: Die Integration in die MSFS-Flugzeuge scheint derzeit nur per Pop-up-Fenster möglich zu sein. Eine Integration in die virtuellen Cockpits des Simulators ist nicht im Paket enthalten. Mehr Information zum Kauf und den Features des GTNs findet ihr hier.

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
5 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Fabian
Fabian
1 Jahr zuvor

Das sieht prinzipiell gut aus, weiß jemand ob man das popup Fenster auf einen zweiten Monitor ziehen kann? Auf einem Touchscreen könnte man es dann ja direkt bedienen.

Roland
Roland
1 Jahr zuvor
Antwort auf  Fabian

Auf der Produkthomepage steht, dass das geht. Ich frage mich gerade wie gut das mit dem RealSimGear geht …

pmb
pmb
1 Jahr zuvor
Antwort auf  Fabian

Es geht. Ich habe das Teil gekauft, habe an meinen Hauptrechner neben dem großen Flusimonitor an der Nvidia einen kleinen 12″-Touchscreen (faytech) an die integrierte Graphik angeschlossen. Man kann das GTN auf den Touchscreen-Monitor ziehen und dort auch per Touch bedienen.

Was noch(?) nicht geht, sind Integration ins Panel und auch VR. Da ich ohnehin ein Hardware-Panel nutze, ist das mit dem Zusatzbildschirm für mich aber ideal.

Hekktor
Hekktor
1 Jahr zuvor

Keine integration ins 3D Cockpit,
Keine NavData updates für „Normaluser“
Keine Europamap
50€
aber es sieht toll aus.
Die Technik darunter kann sich übrigens jeder für umme bei Garmin in Form vom Garmin Trainer herunterladen.

trackback

[…] wenigen Tagen berichteten wir über eine Simulation des GTN750 als Add-On für den Microsoft Flight Simulator. […]

Könnte dich auch interessieren:

Hardware zur Autopiloten-Steuerung ist nicht immer günstig. Und gerade wenn komplexe Airliner-Add-ons angebunden werden sollen, können MCPs oder FCUs mehrere hundert Euro kosten. Mike Vlkovic will hier Abhilfe schaffen. Mit seinem Bausatz und einem eigenen 3D-Drucker können sich Airbus-Fans bald eine eigene FCU bauen.
Gary Summons Truppe von UK2000 ist auch bei der neuesten Szenerie wieder in den USA zu finden. Diesmal widmet sich die britische Szenerie-Schmiede dem Flughafen Gary in Chicago - die Szenerie für den Microsoft Flight Simulator ist jetzt verfügbar.
Vor wenigen Wochen ist die 146 Professional für den Microsoft Flight Simulator erschienen. Jetzt hat das Team bei Just Flight der Maschine ein Update verpasst, das umfassende Verbesserungen mit sich bringt.