Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

JustSim und sein Entwickler Andrei Bakanov, sind weiter fleißig damit beschäftigt, ihre bestehenden Szenerien in den Microsoft Flight Simulator zu bringen. Deutsche Simmer:innen dürfen sich nun über die MSFS-Version von Dresden freuen.

Die sächsische Großstadt, auch aufgrund ihrer Architektur immer wieder Elbflorenz genannt, beherbergt im Stadtteil Klotzsche seinen internationalen Flughafen. Im Jahr 2019, vor der Pandemie, flogen ca. 1,6 Mio. Passagiere von Dresden aus zu zahlreichen Urlaubsdestinationen am Mittelmeer, dem Roten Meer, auf die Kanaren oder über Drehkreuze wie Amsterdam und Moskau, in alle Welt.

Eine offizielle Feature Liste gibt es leider nicht. Die Szenerie ist im simMarket erhältlich und kostet 22,37€. Bestandskunden der Prepar3D Version zahlen 11,19€, Besitzer der X-Plane 11 Version 14,88€ für das Upgrade.

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Sechs Wochen sind heute seit dem Release der 737 für den Microsoft Flight Simulator vergangen. Und sechs Wochen nach der ersten Version in der 737-Reihe solle die 600 folgen, meinte PMDG-Boss Robert Randazzo mehrfach. Doch das wird heute nicht passieren. Und auch kein Einzelfall bleiben. Ein Brief an den PMDG-Chef.
Aerosoft war die letzten Tage sehr fleißig. So haben gestern direkt drei Flughäfen auf einmal ein neues Update bekommen.  Neben Brüssel und Zagreb wurde auch der Flughafen Ben Gurion auf eine neue Version aktualisiert.