Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Vor wenigen Tagen berichteten wir über eine Simulation des GTN750 als Add-On für den Microsoft Flight Simulator. Jetzt haben die Entwickler von Carenado angekündigt, ein GTN750 in ihre Add-On-Flugzeuge integrieren zu wollen – allerdings von einem alternativen Anbieter. PMS5 lautet der Name der Erfinder, die ebenfalls eine Simulation des berühmten Garmin-GPS für den MSFS anbieten. Dieses gibt es dort in verschiedenen Versionen (Basic und Premium) und es kann im Moment noch in einer noch kostenlosen Beta-Version getestet werden. Carenado hat jetzt die Absicht erklärt, dieses GTN in die PA34T Seneca V, PA28R Arrow III, PA44 Seminole und M20R Ovation einbauen zu wollen. Damit wird auch eine Bedienung des GPS ohne Pop-Up-Fenster möglich sein. 

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Wenn Flugsimulation schon eine große Fläche auf der AERO22 bekommt, dürfen auch die großen Online-Netzwerke nicht fehlen. Den Anfang macht IVAO: Wir haben den Jungs von der deutschen Division das Mikro unter die Nase gehalten.
Fragen und Antworten am Mittwochabend, das ist bei Asobo und Microsoft schon Tradition. In der jüngsten Q&A-Session haben Jörg Neumann, Sebastian Wloch und Martial Bossard wieder ein paar Neuigkeiten zum Microsoft Flight Simulator präsentiert – mit Hans Hartmann als Gast, der Details zu ATR vorstellt.
Feelthere hat auf den Release-Knopf gedrückt: Die erste Payware-Umsetzung von Franfkurt (EDDF) ist jetzt für den Microsoft Flight Simulator verfügbar.