Der Flughafen von Tolouse ist vor allem für sein großes Airbus-Werk bekannt. Flightbeam will den französischen Platz in den Microsoft Flight Simulator und Prepar3D bringen. Die MSFS-Version von LFBO soll dabei den Anfang machen. In Vorschaubildern zeigen die Entwickler Impressionen der Szenerie, so zum Beispiel auch den Teil des Flugplatzes, wo die Fertigung der Airbusse stattfindet. Ein genaues Release-Datum verraten die Entwickler noch nicht. Nach der MSFS-Version soll dann auch eine P3D-Umsetzung folgen. 

Teile den Artikel:
Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on reddit
Reddit
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
3 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Thomas Stemmer
Thomas Stemmer
3 Monate zuvor

Moin,

vielen Dank für diese Info. Mal sehen, wann die P3D-Version tatsächlich herauskommt.

Ein wenig OT, aber das fällt mir gerade mal als “Themenwunsch” so ein. Könnt ihr nicht mal ein Review über die Airbus-Familien von ToLiss, FlightFactor, FSLabs und dem FBW machen, und vor allem die Unterschiede der Produkte herausarbeiten? Klar, das ist immer ein Status Quo zum Zeitpunkt der Erstellung des Reviews, aber “Updates” kann man ja auch einpflegen und so den Vergleich immer aktuell halten.

Weiss nicht, ob das ggfs. auch ein Wunsch wäre in Bezug auf andere Familien, bei der 737 habt ihrs ja auch mal gut hinbekommen (CS vs. IGEX)?

VG Thomas

Bjoern Grimm
Team
3 Monate zuvor

Gibt es da eigentlich ne halbwegs gute X-Plane scenery?

Könnte dich auch interessieren:

Milviz haben ihre Umsetzung der PC-6 Porter für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht. In der ersten von zwei Release-Stufen versprechen die Designer eine Simulation mit einem Propeller, der sich im Beta Mode in eine "barn-door air brake" verwandeln würde. Milviz' zweiter MSFS-Release nutzt dabei weitgehend die Standard-Systeme des Sims. Gerade deshalb will Milviz wohl in zwei Stufen veröffentlichen. Die erste Stufe ist jetzt für 30 Dollar verfügbar, Stufe 2 soll bei Release kostenlos nachgereicht werden.