Wie vor einigen Wochen angekündigt wurde pünktlich zum schwedischen Nationalfeiertag am 6. Juni die Saab JAS 39 „Gripen“ für den Digital Combat Simulator als Community-Mod veröffentlicht.

Der schwedische Jet benötigt für die Air-to-Air Variante die F-15C aus dem Flaming Cliff´s Payware Add-On. Für die Air-to-Ground Variante finden die Systeme der Freeware Su-25T Anwendung – ist in diesem Fall also „Standalone“.

In Zukunft soll das Flugzeug mit einen clickbaren Cockpit ausgestattet werden. Wenn die Limitierungen es zulassen, sollen auch beide Versionen verschmelzen. Leider hat man keinen Zugriff auf das Software-Development-Kit von Eagle Dynamics weswegen man entweder erfinderisch sein muss bzw. auf bereits vorhandene Systeme von anderen Add-On Flugzeugen zurück greifen muss.

Hier findet ihr den Downloadlink.

Features

  • Improvements

    • New high detailed exterior textures

    • Liveries for each nation that operates the JAS-39

    • New template to create your liveries

    • Updated animations

    • Canards (in-flight and aerobraking on landings)

    • Leading edges

    • Flaps

    • Updated exterior model (currently using the VSN model as base, but with adjusted geometries that align with the real plane)

    • New Gripen cockpit (clickable in the future)

  • Authentic weapons loadout

  • Canon

    • AKAN M85 BK 27 (with different ammo belts)

  • Air-to-Air

    • RB98 IRIS-T

    • RB74 Aim-9L

    • RB101 Meteor

    • RB99 Aim-120-C

    • Aim-120-C

    • Air-to-Ground Missiles

    • Mar-1

    • RB75 (AGM-65B)

    • RB75T (AGM-65E)

    • Brimstone

  • Guided bombs

    • BK90 MJ2

    • Storm Shadow

    • RB15-F MK3

    • GBU-10

    • GBU-12

    • GBU-16

    • GBU-31

  • Dumb munition

    • Mk82

    • MK83

    • Mk84

    • ARAKM 70-B

    • ARAKM 70-L

    • SB M71 LD

  • Others

    • LDP Lightening III

    • Fuel tank 1100 L

    • Fuel tank 1700 L

    • AAR refuelling

    • Roads bases

    • Multiple practice missions

    • More to come

Frequently Asked Questions

  • Q: Do you need FC3 to use the module?

    • Yes for the AA variant (F15) (not free)

    • No for the AG variant since it uses the SU25T avionics (free)

  • Q: Do we plan to make it a standalone?

    • Yes, but no promises since we are still exploring the limits of development without the SDK.

  • Q: Do we need test pilots?

    • Not currently, I will post here and in the discord closer to release.

  • Q: Do we plan to have a D model (two seater)?

    • Yes, but no plans for the 2nd seat to be active.

  • Q: Do you have a release date yet?

    • 6/6/2021.

  • Q: Will the JAS39 mod pass IC?

    • Yes, but a public server will need to have the same version for it to work properly.

Teile den Artikel:
Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on reddit
Reddit
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
3 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
NemesisVS
NemesisVS
1 Monat zuvor

Ihr meint bestimmt die F-15C (nicht E) aus Flaming Cliffs 3, oder? Aber super Neuigkeiten, Danke!

trackback

[…] hier berichtet, kommt die „Gripen“ in zwei Versionen für den DCS. Die Air-to-Air Variante leiht […]

Könnte dich auch interessieren:

Adrian Hinst und Tibor Kokai sind Urgesteine der Flusiszene. Mit Liebe zum Detail haben beide diverse Projekte als Freeware für den FSX, Prepar3D und X-Plane veröffentlicht, darunter fast immer osteuropäische Flugzeuge. Mit der vor kurzem vorgestellten L-200 Morava, sind die beiden das erste mal auf Payware-Terrain unterwegs. Wir haben mit den beiden ein kurzes Interview geführt.
Der Community-Mod der JAS-39 „Gripen“ hat ein Update auf 1.5 erfahren. Der Rund 200 Punkte umfassende Changelog bringt viele neue Waffen, verbesserte Darstellungen und realistischere Load-Outs in den Digital Combat Simulator. Nach wie vor fehlt für die Air-to-Air Variante ein clickbares Cockpit. Daran arbeiten die Entwickler jedoch bereits und wollen dies dann für die Version 2.0 zur Verfügung stellen.
Nach der Ankündigung von TrueGrit, dass ein Eurofighter für den Digital Combat Simulator entwickelt wird, entstand ein Erdbeben in der Community. Lange Zeit war es sehr ruhig rund um das Team von Gero Finke, doch heute meldeten sie sich mit einem fulminanten Lebenszeichen zurück.