Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Vor einer Woche haben wir über den ersten Payware-Helikopter für den MSFS berichtet. Die Macher der Freeware EC-135, bieten den H-145 zum Early Access kauf an. Allerdings bekommt ihr, zum jetzigen Zeitpunkt, dafür keinen Gegenwert. Erst wenn der virtuelle Hubschrauber einen gewissen Stand erreicht hat, wird er den Frühkäufern zugänglich gemacht. Daher ist ein Kauf bislang, grob gesagt, reines Glücksspiel. In einem YouTube Video zeigen die Entwickler nun weitere Bilder der H-145, erklären deren Ziel und geben einen Einblick in die aktuelle Entwicklung. 

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
simmershome
11 Monate zuvor

Das was da gezeigt wird gibt es bei den einschlägigen 3D Tradern fertig zu kaufen zwischen 150 und 200 Dollar pro Modell und in allen gewünschten Formaten. Komplett mit Lizenz und commerzieleller Vertriebserlaubnis in eigenen Projekten.

Die eigentliche Arbeit beginnt aber erst und davon ist noch nichts zu sehen.

Also sollen sie doch erst mal was machen. Da sind doch alles Leute mit erheblichen Programmierkenntnissen, wie wir eingangs im Video gesehen haben. Ich frage mich echt ob die es nötig haben , vorweg Almosen einzusammeln. Und gleichzeitig nicht mehr zeigen können , als sich ein Interessierter in den 3D Shops detailiert anschauen kann.
Und ja es ist üblich die Grundmodelle einzukaufen und auch nicht verwerflich.

Das hier mutet aber eher wie Bettelei auf hohem Niveau an. Das mag verstehen wer will.

simmershome
11 Monate zuvor
Antwort auf  simmershome

Und bevor wieder einer wild losschimpft hier ein Beispiel von Dreien aus einem Shop
https://www.cgtrader.com/3d-models/aircraft/helicopter/military-attack-defense-modern-helicopter-airbus-h145m

Könnte dich auch interessieren:

Fragen und Antworten am Mittwochabend, das ist bei Asobo und Microsoft schon Tradition. In der jüngsten Q&A-Session haben Jörg Neumann, Sebastian Wloch und Martial Bossard wieder ein paar Neuigkeiten zum Microsoft Flight Simulator präsentiert – mit Hans Hartmann als Gast, der Details zu ATR vorstellt.
Leornado sind weiter kräftig dabei an der Maddog für den MSFS zu schrauben und Fehler auszubessern. Gestern abend wurde nun das zweite Update für den Flieger über Simmarket veröffentlicht.
Mit Cagliari CAG/LIEE hat AmSim nun nach Palermo PMO den zweiten Airport in Italien veröffentlicht. Die Entwickler scheinen einen Faible für Inselairports zu haben, auch die MSFS-Umsetzung von Madeira stammt aus dem Hause AmSim.