Volanta, ORBXs Tracking und Logbuch Software, ist nun seit etwa einem halben frei zugänglich für alle nutzbar. Nach vielen kleineren und größeren Updates, innerhalb der Version 1.0, steht nun das Update auf die nächste Stufe an. Mit Volanta Premium geht nun auch eine neue Variante an den Start.

Update auf v1.1 - Die Karte

Angefangen mit der aktuellen Karte, hat das Team von Volanta hier einige Verbesserungsvorschläge der Community umgesetzt. Neben überarbeiteten 3D-Pfaden des Fluges, wurden Overlays für aktuelles Wetter (welche auch Schnee darstellen), als auch ein heller Kartenmodus – in Form einer Satellitenansicht eingebaut. Ebenfalls verbessert wurde die Darstellung bereits geflogener Flüge, welche sich nun leichter beim “hovern” über der Linie identifizieren lassen.

Flugplanung

Verbessert wurde auch die Integration der Flugplanung über Simbrief. Plant oder importiert man nun seinen Simbrief-Flugplan, gibt es unter den Karten Einstellungen, den Punkt “Flight Briefing”. Hier erscheinen alle Infos, inklusive des vollständigen Operational Flight Plans (OFP). Quickview Knöpfe, bringen euch zudem zu allen relevanten Informationen, ohne dass man den kompletten OFP durchscrollen muss.

Screenshots

Eine weitere, allerdings begrenzt kostenfreie Neuerung, ist die Möglichkeit nun Screenshots in einer Art Galerie, passend für den Flug, in Volanta abzuspeichern. Diese sollen in Volanta, in einer Art Cloud, mit Geotag auf dem Flugpfad abgespeichert werden und immer zugänglich sein. Andere Nutzer können über eure Screenshots, so nun an eurem Flug teilhaben.

Nutzer der Free Version, können max. 3 Screenshots pro Flug hochladen, welche automatisch auf 1920×1080 Pixel skaliert werden. Volanta Premium Nutzer können unbegrenz 4K-Screenhots hochladen. In Zukunft hat man noch weitere Pläne zum Thema Screenshots. Was genau wurde noch nicht verraten.

Zu guter Letzt im Free-Update, wurden noch einige, kleinere Verbesserungen am User-Interface gemacht, welche die Suche und Steuerung etwas vereinfachen.

Volanta Premium

Dies war ein Schritt welcher bereits mit der Veröffentlichung von Volanta im Winter angekündigt wurde. Volanta soll ebenfalls eine kostenpflichtige Version erhalten. Sämtliche Kernfunktionen und die oben erwähnten Updates, bleiben dabei natürlich kostenfrei.

Community und "Flug-Partys"

Die sogenannten “Flight Partys” sind das erste, neue Premium Feature. Premium Nutzer können eine Party mit bis zu 10 Teilnehmern erstellen. Diese können untereinander Departure, sowie Destination austauschen, sowie gegenseitig die geplanten Flugpläne einsehen. Die Icons von Party-Teilnehmern werden auf der Karte hervorgehoben. Außerdem gibt es eine Echtzeit-Karte, auf der die Teilnehmer zeichnen können und dies direkt mit der restlichen Gruppe teilen können.

Hilfreiche Tools

Neben den Partys, wurden auch einige hilfreiche Tools in Premium hinzugefügt. Interessant dürfte dabei die Kombination eines smarten Autosaves, mit der “Cloud save and load” Funktion sein.

Premium Nutzer haben so abseits von FSUIPC eine Möglichkeit ihren Flug neu zuladen, exakt an dem Ort, an dem er zuvor den Dienst quittiert hat. Dazu muss noch nicht einmal der Simulator zuvor gestartet werden, dies übernimmt Volanta für euch. Der Smart Autosave achtet dabei auch auf die Performace und triggert unterhalb von 5.000 Fuß AGL, keine Save mehr, damit ihr bei der Landung nicht von Mikrorucklern gestört werdet.

Saves werden ebenfalls bei Beginn des Pushbacks, als auch nach Beendigung des Fluges gemacht. Mit letzterem hat man die Möglichkeit dort weiter zu machen, wo man mit dem vorherigen Flug aufgehört hat.

Die Save Funktionen, können mit FSX, Prepar3D und dem MSFS genutzt werden und sind weiter konfigurierbar. X-Plane wird hier leider noch nicht unterstützt.

Neben den Autosave Funktionen, wurde für den FSX und Prepar3D auch eine Funktion, zur Synchronisation mit der realen Zeit eingefügt. Durch kleinere oder größere Ruckler, kann es auf längeren Flügen mal dazu kommen, dass der Sim der Zeit etwas hinterher läuft. Mit der Real Time Sync lässt sich dies beheben und wieder auf die aktuelle Zeit anpassen. Außer dem gibt es euch die Möglichkeit den Sim aus der Ferne zu pausieren, bzw. wieder weiterlaufen zu lassen.

25% ORBX Rabatt und Premium Discord Channel

Neben dem Icon, mit welchem man sich selbst als “Premium Nutzer” herausstellen kann und einem eigenen Discord Channel auf dem Volanta Discord, bietet euch die Mitgliedschaft (zumindest bis November) auch noch einen eventuellen monetären Vorteil. Premium Mitglieder erhalten nämlich auch 25% Rabatt auf das gesamte ORBX Sortiment.

Weitere Vorteile und Funktionen für Premium Mitglieder, aber auch für die kostenfreien Kernfunktionen, sollen in Zukunft folgen. Man sei “noch lange nicht fertig” mit der Entwicklung, so das Volanta-Team.

Feature-Übersicht und Preisgestaltung

Die Preisgestaltung für die Premium-Mitgliedschaft findet auf monatlicher oder jährlicher Basis statt, wobei die jährliche Version im Verhältnis, wie üblich günstiger ist. Wann genau v1.1 und damit Premium erscheint, wurde jedoch noch nicht veröffentlicht.

  • Monatlich: ca. 4,89€ inkl Steuer
  • Jährlich: ca. 48,79€ inkl. Steuer

Als Übersicht, gibt es hier noch einmal alle Free und Premium Features gegenübergestellt – Der originale ORBX Beitrag, ist im eigenen Forum verfügbar:

Teile den Artikel:
Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on reddit
Reddit
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Durch das Bing-Streaming kann im MSFS nahezu jeden Ort der Welt in fotorealistischer Qualität besucht werden. Gesonderte Szenerien, um Orte und Landschaften wieder zu erkennen, sind meist entbehrlich. Diesen Umstand macht sich YouTuber „Rakuzard“ zunutze und stellt das Tiefflugtrainingsgebiet der Royal Air Force in der walisischen Gebirgsregion Snowdonia vor, dass unter Plane-Spottern als „Mach Loop“ bekannt ist. Die Nachahmung im eigenen Simulator wird dringend empfohlen.