Mit dieser großen Ankündigung hat heute Eagle Dynamics den Newsletter eingeleitet. Von nun an könnt ihr jedes Modul – egal ob Flugzeug, Hubschrauber oder Terrain – für 14-Tage lang gratis testen. Außerdem waren die „möglichen“ Fixes für die Open-Beta am Ende doch ein Erfolg und so können nun User der Stable-Version auf 2.7 updaten.

Gratis testen

Über diesen Link gelangt ihr auf Eagle Dynamics Homepage, um eure „Trial licenses“ zu verwalten. Wie erwähnt könnt ihr jedes Modul für 14-Tage lang gratis testen, auch die der 3rd-Party Entwickler. Ausgenommen davon sind nur die Kampagnen – Die hätte man nämlich in der Zeit durchgespielt. Wenn euch das Modul in den 14-Tagen nicht überzeugen konnte, so habt ihr 6-Monate später die Möglichkeit, es noch einmal zu testen, wieder für zwei Wochen. Das dürfte vor allem unter den Aspekt interessant sein, dass Early Access Module in solch einem Zeitraum eine starke Entwicklung durchlaufen. Aber auch die bereits vollwertigen Module und die Simulation an sich erhalten immer wieder Updates und sind mitunter einen wiederholten Test wert.

Hinweis: Dies ist kein klassisches “Free to play” Event wie aus der Vergangenheit. Ganz allein ihr entscheidet, welche Module ihr testen möchtet und auch ab wann die 14-Tage starten sollen. Wenn ihr euch also nicht sicher seid ob “Hornet” oder “Tomcat” – Dann könnt ihr zuerst zwei Wochen lang die “Hornet” testen und im Anschluss dann wieder für weitere 14-Tage die “Tomcat”. Wenn ihr dann merkt, dass die NAVY-Jets nichts für euch sind, dann könnt ihr im Anschluss die “Viper” testen oder einen Hubschrauber. Natürlich könnt ihr auch mehrere Module zugleich testen. Das getestete Modul ist nach den abgelaufenen 14-Tagen für 6 Monate “gesperrt” erst danach kann es erneut getestet werden. Auf die Möglichkeit zum Kauf hat dies keine Auswirkungen.

Neukunden erhalten sogar satte 50% auf ihre erste Bestellung. Egal ob es nur ein Flugzeug ist oder gleich der ganze Content. Es wäre hier also durchaus ratsam, sich gleich mit mehreren Modulen einzudecken, die man natürlich vorher getestet und für gut befunden hat. An dieser Stelle möchten wir noch mal auf unseren „Einstieg leicht gemacht“ Artikel verweisen, der euch die ersten Schritte in DCS näher bringt. Die Aktion funktioniert nur über den Eagle Dynamics DCS E-Shop. Steam Nutzer bleiben außen vor (können sich aber jederzeit ihre Module in den DCS E-Shop überschreiben lassen).

DCS Stable 2.7

Die vielen Fixes für die Open-Beta mit den „möglichen“ Verbesserungen waren am Ende dann doch der richtige Griff. Wir konnten mit der letzten Open-Beta Version keine weiteren großen Fehler oder Abstürze mehr feststellen. Das hat wohl auch Eagle Dynamics so gesehen und hat die letzte Open-Beta Version mit der Bezeichnung DCS 2.7.1.7139 als Stable-Version freigeschalten. Damit kommen nun auch diese User in den genuss der neuen Wolkendarstellung, der drei neuen kaufbaren Kampagnen, den Verbesserungen im Missions-Editor und vielen, vielen, vielen weiteren Verbesserungen und neuen Funktionen für die einzelnen Module. Wir möchten dennoch zur Vorsicht raten. Es sei an dieser Stelle noch mal erwähnt: DCS 2.7 bedingt Windows 10 als Betriebssystem.

Neue Bomben für die Viper, rausgeputzte Deck-Crew und die R-27

Für das nächste Open-Beta update kündigt man die GBU-31 und GBU-38 JDAM für die Viper an. Ebenso wie weitere Verbesserungen beim Air-to-Air Radar und im Navigationssystem. In den künftigen Schritten will man sich dann überwiegend auf die Vervollständigung von weiteren Air-to-Air Features konzentrieren.

Die Deck-Crew des Super-Carriers wurde grafisch überholt. Einige neue Modelle und Animationen sind hinzugekommen, um den „Ballett an Board“ noch mehr leben einzuhauchen und einige Clipping-Fehler zu beseitigen.

Bereits im April wurden virtuelle Versuche im Strömungsverhalten der russische Luft-Luft Mittelstrecken-Rakete R-27 durchgeführt. Die Ergebnisse und Änderungen präsentiert Eagle Dynamics im R-27 Missile Family Report.

Teile den Artikel:
Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on reddit
Reddit
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Reverend
Reverend
3 Monate zuvor

Das finde ich absolut klasse. Nach 14 Tagen kann man sich sicher sein ob einem ein Modul zusagt oder nicht. Auch die Wiederholung nach einem halbem Jahr ist eine prima Sache. Leider kaufe ich immer im Vorverkauf 😂 da ist nix mit vorab Testen.

Könnte dich auch interessieren:

Mit dieser großen Ankündigung hat heute Eagle Dynamics den Newsletter eingeleitet. Von nun an könnt ihr jedes Modul - egal ob Flugzeug, Hubschrauber oder Terrain – für 14-Tage lang gratis testen. Außerdem waren die „möglichen“ Fixes für die Open-Beta am Ende doch ein Erfolg und so können nun User der Stable-Version auf 2.7 updaten.