Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Andreas Hegi ist im Namen von Orbx zurück und setzt den norwegischen Sogndal Haukåsen Airport für den MSFS um. Dieser ist bereits als P3D Version verfügbar, soll aber in diesem Fall von Grund auf neu aufgearbeitet worden sein. So wird der Platz 4K PBR Texturen bekommen. Auch ein neues Sattelitenbild bekommt der Airport spendiert. Auch wird Andreas gebrauch von der dynamischen Darstellung von Personen machen, je nach Wetterlage. Der in den Fjorden Süd-Norwegens gelegene Platz, verfügt über eine 1180 Meter lange Bahn, welche in der Realität von Wideroes Dash-8 angeflogen wird. Ein Release Datum ist noch nicht bekannt, wird aber, wie bei Orbx üblich, nicht mehr lange dauern.

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Auch Hans Hartmann und das Team von Aerosoft waren nicht untätig. So wurde heute ein wenig überraschend ein neues Update für den CRJ veröffentlicht. Damit geht der CRJ  im Microsoft Flight Simulator auf Version 1.0.17.0.
Bei uns im Podcast hatte es Martyn Northall schon angekündigt, jetzt gibt es auch erste Bilder: Just Flight zeigt die Fokker 100 und 70 im Microsoft Flight Simulator. Damit bringen die Briten die alte und die neue auf den Markt.
Der Wunsch der Kunden war groß. Die Gelegenheit war dar. Der für Simulationstiefe und Detailverliebtheit bekannte X-Plane Entwickler AirfoilLabs veröffentlicht sein erstes MSFS 2020 Produkt. Doch auch einen kleinen Ausblick auf XP12 geben die tschechischen Entwickler in ihrem Development Update.