Nemeth Design, vielen bekannt durch ihre Hubschrauberumsetzungen, hat vor kurzem sein zweites Werk für den MSFS veröffentlicht.

Die Yakovlev Yak-18T ist ein viersitziges Schulflugzeug, welches auch noch voll kunstflugtauglich ist. Den Erstflug hatte die Yak 1967, es wurden über 750 Exemplare gebaut.

Nemeth Design verspricht folgende Features

  • High Definition textures
  • Full Physics-Based Rendering material implementation
  • Authentic flight characteristics
  • Authentic flight system configuration
  • Classic avionics design but fully IFR capable
  • Implemented rain and icing effect both in the cockpit and the airframe
  • 13 liveries
  • PDF manual

Erhältlich ist die Yak im Shop von Nemeth Design für gute 20$.

Teile den Artikel:
Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on reddit
Reddit
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Mit dem Release des Microsoft Flight Simulators sind viele neue Entwickler-Studios entstanden. Während es im Bereich der Luftfahrzeuge recht beschaulich zugeht, stehen beim Szenerie-Design einige Entwickler in den Startlöchern, die uns die nächsten Jahre begleiten werden. Einer von diesen ist NZA Simulations. Das australisch-neuseeländisch-deutsche Team hat sich auf die Fahne geschrieben, den Microsoft-Flight-Simulator mit Flughäfen in Down-Under und Neuseeland weiter zu verschönern. Wir haben mit dem deutschen Teammitglied Dean gesprochen.
Nur wenige Tage nach dem Release eines größeren Updates für den Microsoft Flight Simulator und dem Release der Xbox-Version, reichen die Entwickler heute einen Hotfix nach. Dieser soll vor allem diverse Simcrahses aber auch andere Kleinigkeiten beheben. Bei Abstürzen in Verbindungen mit dem FlyByWire Mod greift Microsoft zu einer anderen Maßnahme.