Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Wie nach jedem P3D-Update: FSLabs hat jetzt ein Update veröffentlicht, das die Airbus-Reihe mit Hotfix des Prepar3D 5.2 kompatibel macht. Wie immer müssen alle Varianten des Add-Ons auf den neuesten Stand gebracht werden. Die Ankündigung findet ihr hier, ein Changelog wurde aber nicht bereitgestellt.

Die Updates sind wie immer über die Re-Download-Website von FSLabs erhältlich. 

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Leornado sind weiter kräftig dabei an der Maddog für den MSFS zu schrauben und Fehler auszubessern. Gestern abend wurde nun das zweite Update für den Flieger über Simmarket veröffentlicht.
Hardware zur Autopiloten-Steuerung ist nicht immer günstig. Und gerade wenn komplexe Airliner-Add-ons angebunden werden sollen, können MCPs oder FCUs mehrere hundert Euro kosten. Mike Vlkovic will hier Abhilfe schaffen. Mit seinem Bausatz und einem eigenen 3D-Drucker können sich Airbus-Fans bald eine eigene FCU bauen.
Wenn Flugsimulation schon eine große Fläche auf der AERO22 bekommt, dürfen auch die großen Online-Netzwerke nicht fehlen. Den Anfang macht IVAO: Wir haben den Jungs von der deutschen Division das Mikro unter die Nase gehalten.