Die Kitfox ist nicht nur ein beliebtes Ultraleichtflugzeug, sie spielt auch auf Trent Palmers Youtube-Kanal die Hauptrolle. Über eine halbe Million Follower schauen dem Piloten dabei zu, wie er seine Kitfox immer wieder in der US-amerikanischen Pampa landet. //42 will die Kitfox jetzt als “FreedomFox” in den Microsoft Flight Simulator bringen – in offizieller Kooperation mit Palmer. Dafür haben die Orbx-Partner jetzt einen Trailer auf Youtube veröffentlicht, der die Details des UL-Flugzeuges zeigt. Parallel 42, kurz //42, sind bisher nur für ChasePlane, ihre Immersion-Effekte und Skypark bekannt. Die Kitfox wird jetzt das erste Add-On-Flugzeug vom Edson Sorianos Team sein.

Teile den Artikel:
Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on reddit
Reddit
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
4 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Markus
Markus
25 Tage zuvor

Hoffentlich besser als das bereits erschienene Addon

Fabian Vonderschmitt
Fabian Vonderschmitt
25 Tage zuvor
Antwort auf  Markus

Selbst wenn finde ich dass es langsam genug einmotorige Propeller Taildragger Buschflieger 0 MNfür den MSFS gibt, allein im Default ja schon zwei.

Markus
Markus
24 Tage zuvor

Stimmt im Grunde. Aber mehr Auswahl schadet ja auch nicht.

Fabian Vonderschmitt
Fabian Vonderschmitt
24 Tage zuvor
Antwort auf  Markus

Schon richtig, nur es gibt halt in dieser Kategorie schon recht viel Auswahl, in anderen wenig bis gar keine. Ich bin mal gespannt auf die Twin Otter und auch die PC 6, ist zwar auch ein Hochdecker Taildragger Buschflugzeug aber als Turboprop mal was anderes.

Könnte dich auch interessieren:

Synaptic Simulations haben wieder ein weiteres Development-Update zum A220 im eigenen Discord-Server bereitgestellt. Neben 3D-Renderings des Cockpits und des Flugzeuges selbst, zeigen die Entwickler auch in zwei Videos die Systeme des Flugzeuges - sowohl im Microsoft Flight Simulator als auch X-Plane.
Nur wenige Tage nach dem Release eines größeren Updates für den Microsoft Flight Simulator und dem Release der Xbox-Version, reichen die Entwickler heute einen Hotfix nach. Dieser soll vor allem diverse Simcrahses aber auch andere Kleinigkeiten beheben. Bei Abstürzen in Verbindungen mit dem FlyByWire Mod greift Microsoft zu einer anderen Maßnahme.
Nicht nur die Xbox-Version des Microsoft Flight Simulator ist ab jetzt verfügbar. Auch die PC-Version hat wie an vielen Dienstagen zuvor ein umfassendes Update erhalten. Dabei soll vor allem die Performance des Simulators verbessert worden sein. Aber auch andere Inhalte kommen jetzt in den Sim von Asobo.