Es ist wohl bald soweit. FlyJSim melden sich mit einem detaillierten Post zurück und zeigen ihre zweite Version der Dash 8 für X-Plane in einer weit fortgeschrittenen Vorschau. Dabei werden nicht nur die Details am Außen- und Innenmodel präsentiert, auch bei der Systemtiefe versprechen die Designer eine volle Simulation des realen Vorbilds. 

Das Außen- und Innenmodell des Commuters wurde von Grund auf neu gestaltet und mit PBR-Texturen versehen, so beschreibt es FlyJSim auf der eigenen Website.  Was das bedeutet, zeigen die Vorschaubilder. Zu sehen ist nicht nur eine Kabine, die sich durch ein Flugbegleiter-Panel beleuchten lässt, sondern auch ein Rumpf, der Nieten, Kratzer und mehr vorweist. Treppen, Türen, Klappen – alles ist funktional und soll dem realen Vorbild des Turboprop nachempfunden sein. Im Cockpit versprechen die Entwickler eines “der detaillierten Cockpits für Flugsimulation”. Elektronik, Funksysteme und Hydraulik – jedes System wurde laut FlyJSim detailliert programmiert und umgesetzt. Und auch das FMS (UNS-1e) solle in der Q4XP realistisch nachgebildet sein. 

Ein Release-Datum verraten die Entwickler nicht, auch wenn die Headline das berüchtigte “Soon” verspricht. Man befinde sich in der finalen Phase der Entwicklung, heißt es bei FlyJSim. Alle Bilder und Infos im original Wortlaut findet ihr hier.

Teile den Artikel:
Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on reddit
Reddit
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Mit dem gestrigen World Update 6 zum Microsoft Flight Simulator, wurden auch fehlende Airports ergänzt, ohne dass auf ein Add-on zurückgegriffen werden muss. Darunter auch die Szenerie des Flughafen Stuttgart aus der Feder der Flight Sim Studios AG (FSS). Jetzt arbeitet die Schweizer Firma noch an weiteren Szenerien um diverse Lücken zu schließen.
Im Microsoft Flight Simulator ist der Working Title CJ4 ein weit verbreitetes Add-on. X-Plane-Fans sollen jetzt ebenfalls die Möglichkeit erhalten, den Business-Jet aus dem Hause Cessna virtuell fliegen zu können. Netavio hat den Jet jetzt veröffentlicht, ausgestattet mit der gleichen Avionik, wie sie im Microsoft Flight Simulator zu finden ist.