Just Flight hat wieder neue Previews veröffentlicht. Diesmal gibt es Außenansichten der kommenden Fokker F28 für den Microsoft Flight Simulator zu sehen, als F-28-2000 und F-28-4000. Die Maschine ist dabei in verschiedenen zeitgenössischen Bemalungen abgebildet. Das Außenmodell wäre laut Just Flight so gut wie fertig.

Just Flight hatte die niederländische Regionalmaschine ursprünglich für Lockheed Martins Prepar3D konzipiert. Vor kurzem gaben die Briten mit MSFS-Previews bekannt, dass die Entwicklung ab sofort nur noch den neuen Flugsimulator ansteuere. Die P3D-Version wurde gecancelt. Derzeit befinden sich mehrere Add-ons in der Entwicklung, darunter die 747 Classic für Prepar3D. Ob hier ebenfalls der Wechsel zum Microsoft Flight Simulator kommen und die P3D-Version geopfert wird, ist noch nicht geklärt. Weitere Infos zu aktuellen Entwicklungen erhaltet ihr wie immer auf der Development-Website bei Just Flight.

Teile den Artikel:
Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on reddit
Reddit
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
3 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Markus
Markus
1 Monat zuvor

Auf jeden Fall zu begrüßen, dass sie sich an exotischere Modelle rantrauen.

Ich hatte leider im FSX nie eine Just Flight Maschine. Sind die Airliner ähnlich detailliert wie die GA Flieger?
Tatsächlich bin ich ja von der PA-28 doch ziemlich angetan.

Niels
Niels
1 Monat zuvor
Antwort auf  Markus

Hab so einige von denen erst im FSX und dann im P3D gehabt und vermisse die jetzt schon sehr. Wenn du die PA-28 magst, dann die großen mit Sicherheit auch.Also die F-28 hol ich mir auf alle Fälle. Ich hatte schon viel Spaß mit der F-27 von denen.

Fabian Vonderschmitt
Fabian Vonderschmitt
1 Monat zuvor
Antwort auf  Markus

Habe bisher noch keine airliner von just flight aber sollen wohl nicht schlecht sein, nicht allererste Garde aber solide. Bei Just Flight gefällt mir vor allem dass sie eventuelle Fehler und Bugs auch eingestehen und meistens durch Updates beseitigen. Die PA28 hat seit Veröffentlichung schon mehrere Updates erhalten und sich von einer guten zu einer exzellenten GA Maschine entwickelt. In Kommentarspalten zb bei FSElite melden sich regelmäßig auch Mitarbeiter von JF zu Wort und gehen auf Fragen oder Kritik zu ihren Produkten ein. Da könnte sich mancher ne Scheibe abschneiden.

Könnte dich auch interessieren:

Zwar können dicke Brummer in Bromma nicht landen, dennoch scheint der kleine Stockholmer Airport ein vielversprechendes Ziel für kleine Flugzeuge zu werden. Bereits im Januar hat Orbx Skandinavien -Spezialist Marcus Nyberg die ersten Bilder gezeigt. Der neuste Beitrag im Orbx Forum lässt auf einen baldigen Release hoffen.