Gut eine Woche nach Release des A310, hat iniBuilds heute ein Update für den virtuellen Langstreckenjet veröffentlicht. Die kleineren Fixes betreffen nicht nur die CPDLC-Funktion, sondern auch Aspekte der Engine- und Treibstoff-Logik. Die nächsten Fixes sollen im August folgen, erklärt Sam Wheeler von iniBuilds. Dann werden die Briten noch die Medevac- und MRTT-Version nachreichen. iniBuilds hatten vor wenigen Tagen mit der Veröffentlichung des A310 ihre A300-Trilogie komplettiert. Lest hier unser Review zum A310. 

Das Update bringt den A310 auf Version 1.01. Zur Installation müssen die zwei Ordner von Version 1.00 aus dem Aircraft-Ordner entfernt werden. Ein Backup von eigens erstellten Dateien, etwa Datarefs, X-Camera Presets oder auch Liveries ist hier empfehlenswert. Version 1.01 kommt als komplettes Paket.

Hier das Changelog zum Update:

v1.01

– Fixed BRK Fail Visual Bug
– Fixed EMER EXIT LT Bug
– Fixed LDG GEAR WARN TEST clickspot 
– Fixed Passenger Cabin clickspot
– Fixed ACP Lighting behind IDC
– Fixed CPDLC – Wilco/Stby Logic
– Improved Engine temperature Logic
– Improved Fuel Pressure Logic
– Improved Spoiler Deployment speed
– Fixed IDC Scratchpad character limits
– Fixed CPDLC crashing when NAVLOG in SimBrief was enabled in flight planning
– Fixed CPDLC-POS REPORT not being to able to enter GS over 500kts
– Fixed frequencies 128.450, 129.450, 130.450
– Fixed LDG PERF – change TOW to LEW
– Fixed ZFW and FOB Logic in FMS
– Fixed No ZFW showing MAX OPT Flight Levels.
– Improved Alternate Braking and BRK ACCU Logic
– Fixed Landing Gear Bindings Bug
– Improved Interior PAX Windows (lightened)
– Improved Gear Textures/Normals
– Improved SID and STAR Logic
– Fixed CPDLC Messaging Logic in some places
– Fixed +/- keys in IDC
– Fixed EFB boot screen to have A310 logo

Teile den Artikel:
Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on reddit
Reddit
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Milviz haben ihre Umsetzung der PC-6 Porter für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht. In der ersten von zwei Release-Stufen versprechen die Designer eine Simulation mit einem Propeller, der sich im Beta Mode in eine "barn-door air brake" verwandeln würde. Milviz' zweiter MSFS-Release nutzt dabei weitgehend die Standard-Systeme des Sims. Gerade deshalb will Milviz wohl in zwei Stufen veröffentlichen.
Virtueller Hafengeburtstag: Manfred Siedler, der unter dem Namen SimDocks immer wieder kostenlose Erweiterung für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht, hat mit dem Hamburger Hafen jetzt ein größeres Projekt zum Download bereitgestellt. Ob Containerterminal Altenwerder oder Hafen City, die detailreiche Szenerie verspricht eine mannigfaltige Erweiterung des berühmten Seehafens.