Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Wie vor einigen Wochen angekündigt, hat Majestic nun ein kostenplichtiges visuelles Update für ihre Q400 veröffentlicht. Neben PBR-Materialien für das Aussenmodell und das virtuelle Cockpit wurden Aussen- und Innenbeleuchtung überarbeitet und TFDi´s Trueglass für die Cockpitscheiben integriert. Die Installation des Visual Extension Packages setzt die Version 1.021 der Q400 in der Pro- oder Pilotsedition im P3d v4 und v5 voraus. Das Paket kann zum Preis von knapp 24 Euro im Simmarket erworben werden. Die komplette Featureliste:

+ Improved realism due to usage of PBR materials for the exterior model and the virtual cockpit
+ Improved visual model smoothness
+ Textures adjustments for better detailing of the airframe elements
+ More realistic modelling of the passenger cabin with seatbelts/no smoking indicators simulated
+ Visible wheel chocks, pitot tube and the engine intake covers while parked
+ Visible wing supports in a case of damage wheel/landing gear assembly
+ improved resolution of the exterior markings
+ Several improvements of the virtual cockpit markings resolution
+ Improved virtual cockpit night lighting
+ Added simulated reflections on the cockpit controls and switches for the better night visibility
+ Improved landing/approach/taxi lights
+ Integrated True Glass library from TFDi for the realistic precipitation effects on windshield
+ Includes bonus Fly Baboo livery

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Bei uns im Podcast hatte es Martyn Northall schon angekündigt, jetzt gibt es auch erste Bilder: Just Flight zeigt die Fokker 100 und 70 im Microsoft Flight Simulator. Damit bringen die Briten die alte und die neue auf den Markt.
Sechs Wochen sind heute seit dem Release der 737 für den Microsoft Flight Simulator vergangen. Und sechs Wochen nach der ersten Version in der 737-Reihe solle die 600 folgen, meinte PMDG-Boss Robert Randazzo mehrfach. Doch das wird heute nicht passieren. Und auch kein Einzelfall bleiben. Ein Brief an den PMDG-Chef.
Hot Start hat das Update 1.6.1 für den CL650 veröffentlicht. Alle Kunden die den Hot Start Challenger 650 bisher gekauft haben, müssen dafür auf der X-Aviation Seite erneut das Installationsprogramm herunterladen und den Flieger in der neuen Version installieren.